Frage von kikiAab, 66

Bisexuell oder nur eine Phase?

Ich (14 jahre) frage mich schon seit ca 5,6 Wochen ob ich vielleicht auch auf Frauen stehe. Lesbisch kann nicht sein weil ich schon so oft in Jungs verliebt war und auch schon einen Freund hatte. Ich weiß nicht woher dieses Gefühl kommt. Ich habe auch kein Verlangen danach eine Frau zu küssen oder so das stelle ich mir eher komisch vor aber auch nicht schlimm. Dieses Gefühl geht nicht weg es ist wie eine Plage, ich glaube ich steiger mich da zu doll rein. Ich fühle mich so schrecklich. Dieses Gefühl lässt mich nicht los ich hoffe das ist einfach eine Phase die bald wieder vorbei geht. Das ist nämlich nicht das was ich will. Ich möchte später einen Mann und Kinder! Aber bei jedem hübschen Mädchen frage ich mich automatisch ob ich sie küssen würde. Meine Antwort ist meistens "wäre komisch". Aber viele Mädchen küssen sich auf den Mund, halt freundschaftlich. Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist.

Ich bin so verzweifelt Bitte helft mir. Danke!

Antwort
von Pearl2211, 23

Gerade in der Pubertät will man sich ausprobieren. Ich habe auch mit Freundinnen rum geknutscht und mich sogar in meine beste Freundin verliebt. Aber bei mir war es nur eine Phase. Mit 18 war ich mir sicher, dass ich weder lesbisch noch bisexuell bin. 

Jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen aber da du ja schon selbst sagst, dass du denkst es wäre komisch, ist es wohl nur Neugier.

An deiner Stelle würde ich mir da garnicht so einen Stress machen. Du bist 14 Jahre alt. Wenn du dich ausprobieren möchtest, solltest du das tun. Was im Endeffekt das Richtig für dich ist wirst du dann schon merken :)

Kommentar von kikiAab ,

Vielen Dank!

Antwort
von Marleni123, 30

Mach dir keine Sorgen. Du bist halt neugierig, wie es sich anfühlt. Als ich 16 war, habe ich auch ein Mädchen geküsst und mit 20 bin ich sogar mal mit einer Frau ins Bett gestiegen. Nur um für mich herauszufinden, dass ich stockhetero bin. Es ist völlig normal, neugierig zu sein ein bisschen zu experimentieren.

Kommentar von kikiAab ,

Danke! 

Antwort
von Marco1978, 15

Du bist in der Pubertät, dein Körper wird mit verschiedensten Hormonen geflutet. Da gefällt dir heute dies, morgen das, heute magst du den Sänger, morgen kannst du den nicht mehr ausstehen.

Jeden Tag erfindest du dich sozusagen neu.

Was du machst: Du versuchst dich in eine der gängigen Schubladen "hetero", "bisexuell" und "lesbisch" zu stopfen. Warum? Bist du eine Socke? Eine Unterhose? Nein. 

Also: Hör auf deinen Bauch, dein Herz: Küss das Mädchen, wenn dir danach ist. Oder lass es sein. Du, nur du allein bestimmst dein Glück, weder die Gesellschaft noch deine Freunde.

Vermutlich ist es nur eine Phase. Vielleicht aber auch nicht. Eigentlich sind ja die meisten Leute irgendwie bi, aber sie wollen, können oder dürfen es sich nicht eingestehen.

Du willst Mann und Kinder? Schön! Du willst mit einer Frau rummachen? Auch schön! Tu das, was für dich stimmt - und sei keine Unterhose, sei ein Mensch, denn Schubladen sind nicht für Menschen gedacht!

Kommentar von kikiAab ,

Danke wie lieb!!

Antwort
von rlstevenson, 24

Was lässt Dich denn verzweifeln, ist das nicht völlig egal? Man verliebt sich doch in Menschen, nicht in bestimmte Geschlechter.

Antwort
von LuckSub, 23

"Das ist nicht, was ich will" xD

Gefühle suchst du dir nicht aus! Wenn es so ist, dann bist du halt bi, na und?

Wo ist das Problem? Ist erstens nichts schlimmes und zweitens solltest du es einfach mal versuchen^^

Antwort
von Irini20000, 11

Du hast ne phase

Kommentar von CupcakeFa ,

schön diagnostiziert xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten