Frage von Gernd123, 30

Bis zum Start der Ausbildung jobben - Wird das Kindergeld gestrichen?

Hallo,

bin 18 und fang ab diesen September eine Ausbildung an. Aktuell besuche ich noch die Schule, da ich aber keinen Sinn mehr daran sehe dort hinzugehen und mir den ganzen Stress (Arbeiten,Hausaufgaben etc.) nicht meht antuhe möchte, habe ich vor es abzubrechen. Den benötigten Abschluss für die Ausbildung hat mein Betrieb schon seit letzten Jahr, dieses Schuljahr ist sozusagen nur ein Lückenfüller. Ich könnte dann bis zum Start der Ausbildung jobben gehen und schon mal Geld für ein Auto sparen.

Nur haben meine Eltern damit ein Problem, sie meinen das sie kein Kindergeld mehr bekommen würden, stimmt das ?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 12

In der Übergangszeit steht dir Kindergeld nur zu, wenn bereits feststeht, wann die Ausbildung beginnt. Aber LÄNGSTENS für 4 Monate. Wenn du jobbst, musst du von deinem Lohn leben. 

Antwort
von Gaia94, 19

Nein dass stimmt nicht, war bei mir zumindest nicht so. Du bist Kindergeld berechtigt so lange du noch keine Ausbildung abgeschlossen hast und unter 25 ( glaube ich ) bist. Ich habe auch ein Jahr mit jobben überbrückt und trotzdem Kindergeld erhalten 

Antwort
von vanbea, 13

Es muss eine Meldung an die Kindergeldkasse über die Änderung gesendet werden (Pflicht). Zugleich eine Weiterbeantragung erfolgen mit dem Hinweis, das eine Ausbildung (Nachweis) in diesem Jahr begonnen wird bzw. Aufsuchen der Berufsberatung in der Arbeitsagentur, damit diese Informationen festgehalten werden oder mit Hilfe der Berufsberatung aktiv ein Ausbildungsplatz gesucht wird. Für die Übergangszeit wird dann Kindergeld weiter gezahlt. Sonst ist es so, dass nach dem 18.Lj. nicht zwingend gezahlt werden muss wenn weder Schulbesuch noch Ausbildung geplant/gewollt ist vom Empfänger.Dann heißt es Job annehmen oder durch die Eltern bis zum 25.Lj. "gefördert" werden. Es gibt Merkblätter dazu mit Informationen, auch im www


Antwort
von zersteut, 14

Abbrechen ist immer schlecht! Und du bist dir ganz sicher dass es dem Ausbildungsbetrieb egal ist, wenn du die Schule nicht zu enden machst? Es gibt Firmen die nehmen nur Abiturienten für eine Ausbildung obwohl man diese mit einem Hauptschulabschluss machen kann!

Aber um deine Frage zu beantworten, du kannst soviel nebenher verdienen wie du willst, der Einkommensnachweis wurde schon 2012 abgeschafft! Bis zu Ende deiner Ausbildung oder bis zum 25. Lebensjahr wird Kinder gezahlt!

Kommentar von zersteut ,

*Kindergeld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community