Bis zu welchen Bruttoeinkommen darf man Wohngeld beantragen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn eure Wohnung für 2 Personen mit 85 qm zu klein ist,was sind dann 60 qm,die einem zwei Personenhaushalt im SGB - ll ( ALG - 2 bzw. Hartz - 4) Bezug zustehen würden ?

Beim Wohngeld spielt die Größe der Wohnung keine Rolle,da geht es nur um die Anzahl der Personen die zum Haushalt gehören,um das Gesamteinkommen ( Brutto ) was dann erzielt wird,was die Wohnung an Kaltmiete inkl.Neben / ohne Heizkosten kostet und welche Mietstufe vorliegt.

Im Netz findest du kostenlose Rechner für das Wohngeld,da könnt ihr euren evtl.Anspruch so in etwa berechnen lassen,im Zweifelsfall einfach einen Antrag stellen,kann ja im schlimmsten Fall nur Abgelehnt werden.

Sollte kein Anspruch bestehen,dann bleibt nur das ALG - 2 vom Jobcenter und dann wird sicher nicht nur die Wohnung zu groß sein,sondern auch zu viel kosten und das wird euch das Jobcenter dann auch sagen.

Dann wirst du sicher nicht mehr lange ohne Beschäftigung sein und wenn es zum Anfang erst mal ein Minijob wäre,dann gibt es Druck vom Jobcenter,wenn du keinen wichtigen Grund vorweisen und belegen kannst,warum du keiner Beschäftigung nachgehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kattarina, Du scheinst nicht von dieser Welt! Eigentlich sollte es doch reichen, wenn einer das Geld verdient??? Wer, bitte, hat Dir denn diesen Schwachsinn erzählt? Deine Eltern scheinen Dich nicht gut erzogen zu haben, denn sonst würdest Du nicht so eine realitätsfremde Einstellung zum Leben haben!

Ihr habt als 2-Personen-Haushalt 85 m²?! Das ist ein "Palast", meine Liebe! Wie kamt Ihr nur auf die Idee, dass man sich eine derart große Whg. leisten kann, wenn nur ein Verdiener vorhanden ist (der im Übrigen ein nicht gerade üppiges Einkommen hat)? Wieso arbeitest Du nicht??? Du sagst, Du machst viel im Internet u. hältst die Bude sauber - verdienst Du auch nur einen Cent damit? Was für ein Schwachsinn! Wieso bürdest Du Deinem Partner auf, allein arbeiten zu gehen, währenddessen Du Dich den lieben langen Tag im Internet tummelst, ohne irgendwas zum Familieneinkommen beizutragen?! Dein Kerl tut mir leid! Der rackert sich ab, während Du Deiner fragwürdigen Freizeit fönst! Ich hoffe, er schnallt es irgendwann, dass Du ein faules Miststück bist, das keinerlei Ambitionen hat, arbeiten zu gehen, sondern dreisterweise noch die Frage stellt, ob denn der Staat Euch Wohngeld zahlen muss.

Schaff als erstes mal den Köter ab! Der ist ein Mitfresser, den Ihr Euch mitnichten leisten könnt! Und kommt jetzt bloß nicht mit dem Thema Tierliebe! Tierliebe musst Du Dir auch leisten können! Du bist aber ein Nichtsnutz der Gesellschaft u. bittest den Staat um Hilfe - wie krank ist DAS denn?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann in jedem Bundesland unterschiedlich sein.  Für zwei Personen wird allerdings nur eine Wohnung bis zu 60 qm berücksichtigt.

Wenn ihr eine größere Wohnung habt ist das euer Privatvergnügen.

Die Wohngeldtabellen kann man googlen. Z.B. "Wohngeld-NRW"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muellermaus
09.11.2015, 15:01

Danke für die Bestätigung meiner Antwort.

0

(Unsere Wohnung ist sehr klein, es sind nur 85 m² für zwei Personen und 1 Hund)

LOL.

Das ist für Andere sehr groß.

Wir sind zwei Erwachsene und haben drei Katzen auf ca. 110 m².

Ist das auch sehr klein?

Bis zu welcher Einkommenshöhe, also Bruttogehalt, darf man Wohngeld beantragen?

Stellt einen Antrag und dann werdet Ihr sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

85 qm für 2 Personen ist nicht beengt. Für HartzIV Verhältnisse wäre das sogar zu groß.

Du bist also Hausfrau? Mir ist ja schleierhaft wie heutzutage eine junge, moderne Frau sich in finanzielle Abhängigkeit von einem Mann begeben kann. Und dann auch noch, wenn dieser nichtmal richtig Asche nach Hause bringt.

Und dann auch noch nach Geld vom Staat fragen, statt einfach mal arbeiten gehen......Sogar Mütter gehen arbeiten. Und Du bleibst Zuhause um 85 qm zu reinigen und den Hund zu betreuen? Sorry, aber das sollte man dann auch finanzieren können. Warum arbeitest Du nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden und Du kannst Dir aus dem Netz einen Wohngeldrechner heraussuchen.

Diesen Satz, dass Eure Wohnung sehr klein ist, kannst Du schon mal streichen, denn für zwei Personen ist sie sehr groß. 

Bei einem Wohngeldantrag wird man Dir erst einmal sagen, dass ihr in eine 20 qm kleinere Wohnung ziehen müsst, um überhaupt Anspruch auf Wohngeld zu haben.

Übrigens: Der Hund zählt nicht zur Personenzahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur 85 m² für zwei Personen

Sehr klein? Was hast Du für Ansprüche?

Stellt einen Antrag, Wird der abschlägig beschieden, müsst Ihr entweder so witerleben oder Euch eine kleinere Wohnung suchen.

Wäre übrigens auch so, solltet Ihr mal ALG II brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

85 m2 für zwei Personen ist klein? Alle Achtung. Und warum verdienst du nicht etwas dazu, wenn die Kohle nicht reicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kattarina
09.11.2015, 14:52

85 m² ist schon recht knapp, weil der Hund auch noch da ist. Ich bin halt zu Hause, weil ich viel im Internet mache, und die Wohnung weitestgehend sauber halte, und eigendlich sollte es doch reichen, wenn einer das Geld verdient.

0

Eure Wohnung dürfte zu Groß sein. Denn für Wohngeldanspüche gelten ähnliche Regeln wie für H4. D.H. erste Person 30-40 qm jede weitere 12-15 qm mehr (je nach Region).

Nichts desdo trotz könntet Ihr Wohngeld bekommen, allerdings nicht im vollen Umfang sondern nur anteilig. 

Stellt einfach einen Antrag und lasst euch überraschen.

Warum bekommst du kein H4 verdient dein Freund zuviel für euch beide?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

google mal nach einem wohngeldrechner. es kommt nicht nur darauf wieviel du verdienst sondern auch wieviel miete und nebenkosten, versicherung usw ihr zahlt

dort kannst du dann alles genau eingeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dürfen darfst du immer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kattarina
09.11.2015, 16:39

Über Flüssige Antwort

0

Was möchtest Du wissen?