Frage von Nachtgeleucht, 32

Bis zu welchem negativen Mondhöhenwinkel ist das Mondlicht eines Vollmondes am Horizont bei NN sichtbar?

Moin zusammen. Eventuell kann mir ja hier jemand helfen. Bis zu welchem negativen Mondhöhenwinkel ist das Mondlicht eines Vollmondes am Horizont bei NN sichtbar? Ich war neulich an der Ostsee und meine in mondloser Nacht einen leicht erhellten Nachthimmel gesehen zu haben. Der Mond war mit 97% an der Vollmondphase, jedoch rund 5° vom Horizont verdeckt. Ich bin gespannt auf Eure Antworten!

Antwort
von sukka2007, 17

also ich kenne dieses Thema nur aus einem Referat über die Sonne. Da beschrieb ich die Lichtbrechung der Atmosphäre "Zitat: und die Sonne steht im Abendlicht schon um 0,5° unter dem Horizont, wenn sie den Horizont scheinbar berührt."

siehe Quelle:

http://www.leifiphysik.de/optik/lichtbrechung/ausblick/lichtbrechung-der-atmosph...

nun ob das beim Mond, der ja in deinem Beispiel fast dem Vollmond nahe kommt, demnach also gegenüber der untergehenden Sonne steht, zutrifft, kann ich dir auch nicht sagen.

Da gibt es hier bei GF bessere Spezialisten ...☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community