Frage von Konzulweyer, 19

Bis wieviel Meter Wassertiefe könnte man mit einem Schnorchel der bis an die Luft reicht noch genügend atmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fischtauchen, 4

Hallo,

bis ca. 35 cm Tiefe, dann setzt die sog. Pendelatmung ein; d.h. der Umgebungsdruck des Wassers läßt eine konkrete Atmung mit der Lungenkraft nicht mehr zu und im Schnorchel verbleibt  ausgeatmete Luft stecken und wird dann wieder eingeatmet, allerdings mit weniger Sauerstoff. Wozu das führt ist klar, oder?

Gruß Klaus

Antwort
von Rosswurscht, 4

35cm

http://www.mare.de/index.php?article_id=1928&setCookie=1

Kommentar von Konzulweyer ,

Ah,alles klar, sehr interessant. Danke.

Kommentar von Dackodil ,

So isses. Von Metern kann gar keine Rede sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten