Frage von D3ath1st, 85

Bis wieviel Grad ist das arbeiten erlaubt?

Ich arbeite als Eisenbahner und auf meiner Lok kann es bei den aktuellen Temperaturen die hier in Westdeutschland momentan wüten gerne mal bis zu 48° heiß sein, dass man ohne eine Wimper zu zucken anfängt zu schwitzen. Nun frage ich mich, ab wie viel Grad wird es eigentlich gefährlich zu arbeiten und ist es dann überhaupt noch erlaubt? Ich habe im Internet nachgelesen und alles was ich finden konnte waren Kriterien für einen Bürojob. Auf meiner Lok habe ich weder Jalousien noch eine andere Möglichkeit Sonneneinstrahlung zu unterbinden. Gestern wäre ich bei den Temperaturen (Derzeit 35°+) fast zusammengebrochen weil es unerträglich wurde, daher nun auch die bereits gestellte Frage.

Antwort
von Schwoaze, 31

Ich wußte nicht, dass es da keine Klima-Anlagen gibt. Das ist ja eine Horror-Vorstellung.  Gibt's denn da keinen Betriebsrat, der was unternehmen kann? Wenn Du z.B. ohnmächtig wirst, ist das doch gefährlich für alle Passagiere.

Kommentar von D3ath1st ,

Ich arbeite nicht als Triebfahrzeugführer, ich bin "nur" Lokrangierführer, also ich rangiere z.B Züge zusammen etc. Gestern wäre es bald soweit gewesen das ich zusammengebrochen wäre, wurde auf einmal alles so verschwommen. Naja es gibt einen Betriebsrat, klar. Dieses Anliegen ist schon seitdem die Lok (BR 294) gebaut wurde bekannt. Es gibt soetwas wie einen Deckenlüfter der Theoretisch die warme Luft raus saugen soll. Bei diesen Temperaturen nutzt dies nur nichts, da heiße Luft rausgesaugt wird aber ebenso heiße Luft wieder herein. Eben war ich wieder am rangieren und es gab einen mir neuen Spitzenrekord - 55° auf dem Führerstand. Ich stelle mich nur herein und es läuft mir von oben bis unten.

Kommentar von Schwoaze ,

Mein aufrichtiges Mitgefühl.

Antwort
von momo150570, 42

Gestern habe ich in den Nachrichten gehört, dass der Arbeitgeber den Angestellten ab 35 Grad freistellen muß. Aber, ob das auch für deine Berufsgruppe gilt, weiß ich nicht

Antwort
von Uzay1990, 31

Stelle dich nicht so an und beisse die Zähne zusammen!

Denke mal an die ganzen Berufe, bei denen es noch heißer und unangenehmer ist:

  • Arben an Asphaltierungsmaschienen
  • In Gießereien
  • An Glasschmelzwannen
  • Am Hochofenabstich

Oder suche dir einen Arbeitsplatz in einem Kühlhaus :-)

Kommentar von Schwoaze ,

Bei all den Beispielen, die Du genannt hast, ist man nicht eingesperrt in ein Führerhaus, ohne die Möglichkeit mal schnell rauszugehen.

Antwort
von Skyriim, 81

Ab 26 Grad muss dein Chef etwas tun damits erträglicher wird. Ich denke nicht das arbeiten bei 48 Grad körperlich länger als 2min geht...

Kommentar von D3ath1st ,

Das merke ich, sobald ich auf die Lok komme wird das Atmen schwerer, der Schweiß tropft und dir bleibt nichts anderes übrig außer schnell den Kopf heraus zu halten. 

Antwort
von lifefree, 26

Da sollte euer Betriebsrat oder Deine Gewerkschaft beantworten müssen.Dahin wende Dich.


Antwort
von atijaja, 67

Ist geregelt in der Arbeitsstätten Verordnung
Dort stehen die einzuleitenden Maßnahmen drin
Google das mal ich kann die leider nicht auswendig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community