Frage von brittabohm, 21

Bis wann zählen die Pflichtbeiträge?

Ich war ab Mai 2014 krankgeschrieben und noch 6 Wochen im Arbeitsleben.(Arbeitsvertrag war befristet bis 15.Juni 2014 ) Im Feb.-Mai 2015 war ich zur Reha. Dann habe ich einen Antrag auf EU-Rente gestellt. Meine Frage ist, bis wann zählen die Pflichtbeiträge, bis Antragstellung Mai 2015 oder bis Mai 2014 oder bis Juni 2014 ? Es wäre sehr hilfreich, wenn mir jemand eine konkrete Antwort geben könnte ! Gr. Britta

Antwort
von Konrad Huber, 14

Hallo brittabohm,

Sie schreiben:

Bis wann zählen die Pflichtbeiträge?

Ich war ab Mai 2014 krankgeschrieben und noch 6 Wochen im Arbeitsleben.(Arbeitsvertrag war befristet bis 15.Juni 2014 ) Im Feb.-Mai 2015 war ich zur Reha. Dann habe ich einen Antrag auf EU-Rente gestellt. Meine Frage ist, bis wann zählen die Pflichtbeiträge, bis Antragstellung Mai 2015 oder bis Mai 2014 oder bis Juni 2014 ? Es wäre sehr hilfreich, wenn mir jemand eine konkrete Antwort geben könnte ! Gr. Britta

Antwort:

In der Regel werden die Beitragsleistungen berücksichtigt bis zum Zeitpunkt der Antragsbewilligung, Ausnahmen bestätigen die Regel!

Bitte setzen Sie sich in Ihrem speziellen Einzefall mit Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt, dort mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter in Verbindung und lassen Sie sich dort verbindlich beraten, dann sind Sie auf der sicheren Seite!

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publica...

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/...

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von brittabohm, 11

Danke, so seh ich es auch. Habe Antrag auf EU -Rente gestellt und die sagen, die Erwerbsunfähigkeit beginnt mit den 1. Tag der Krankschreibung ( dadurch würden mir die 6 Wochen Pflichtbeiträge nicht mit angerechnet und bei den 36 Monaten fehlen).

Den Antrag habe ich aber erst 1Jahr später gestellt, denn bei meiner beginnenden Krankschreibung bin ich von einer Genehsung ausgegangen. Das alles so kommt, konnte niemand vorraussehen. Medez. Gutachten ( 4 Stück) bescheinigen die Erwerbsunfähigkeit.

Ich hätte noch Anspruch auf ALG1, 1Jahr. Zahlen aber nicht, da ich nur bis zu 3 Stunden tgl. arbeiten kann, somit nicht vermittelbar, also kein Anspruch auf Arbeitslosengeld.

Seid 4 Monaten mittellos. Weiss nicht, was ich noch machen soll und ges. geht es dadurch auch nicht besser.

Gr.Britta

Antwort
von Kuestenflieger, 13

es  sollten bis zur kündigung sozialbeiträge abgeführt worden sein > vom arbeitgeber , danach von der agentur .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten