Frage von Githy, 73

Bis wann wird das Unterhaltsgeld gezahlt?

Vorab erstmal vielen Dank, dass Ihr euch die Zeit nehmt, meine Frage durchzulesen. Und zwar bin ich 23 Jahre alt, hatte ein Studium bis zum vollenden des dritten Semesters gemacht und habe es dann abgebrochen, um eine Ausbildung zu machen. Ich bin mittlerweile im zweiten Ausbildungsjahr und bin sehr froh diese Entscheidung getroffen zu haben. Mein "Vater" (Eltern geschieden bla bla) zahlt seit meiner Ausbildung kein Unterhalt mehr, obwohl ich monatlich etwas mehr wie 300 Euro Fahrtkosten habe, ich verdiene in der Ausbildung aktuell so an die 1050 brutto (ca. 824 € Netto). Dazu fallen dann noch diverse Monatliche kosten an, welche ca 125 € sind (Auto, Mobilfunkvertrag und Fitness). Als ich meinen Vater darauf angeschrieben habe, wie es denn jetzt aussieht wegen der Unterhaltszahlung, weil es während dem Studium 320 € Unterhalt waren, meinte er, ich verdiene zu gut als das ich da etwas bekommen würde. Ist das richtig so, kann ich das mit einer Rechnung selber nachprüfen oder muss ich mich dafür irgendwo melden? Falls ihr genauere Angaben braucht, kann ich diese natürlich gerne nachreichen. Nochmals vielen Dank für eure Zeit und auch für Hilfreiche Antworten.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Menuett, 48

rofl

Bis zum Ende der ersten Ausbilung sind beide Elternteile unterhaltspflichtig.

Dein monatlicher Unterhaltsbedarf liegt bei 735€ inklusive Kindergeld.

Mit Fahrtaufwendungen können es bis 835€ werden.

Dein Gehalt wird bis auf 90€ angerechnet.

824+190=1014€

1014-90-835=89€

Du verdienst 89 € mehr als Dir Unterhalt zusteht.

Du bekommst also nix.

Auto, Telefon und Fitnessstudio sind Dein Problem. Dafür gibt es nix extra.


Findest Du in der  Düsseldorfer Tabelle unter Anmerkungen Punkt 7.

http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/infos/Duesseldorfer\_tabelle/Tabelle-2016/inde...



Kommentar von Githy ,

rofl

Kindergeld wurde gestrichen
aber danke für den link.

Kommentar von Menuett ,

Du bist in Ausbildung, warum wurde Dir das Kindgeld gestrichen?

Das steht Dir zu. Beantrage es nochmal, das wird rückwirkend bis zu 6 Monaten gezahlt.

Kommentar von Githy ,

Bin ich gerade dabei. Die haben sowohl die Exmatrikulation als auch meinen Ausbildungsbescheid verschlampt.

Kommentar von Menuett ,

gnmpf, das halte ich ja bei der Familienkasse mittlerweile für Absicht.

Ich schicke da nichts mehr ohne Einschreiben mit Rückschein hin oder bringe es selbst vorbei und verlange einen Stempel zur Bestätigung.

Kommentar von ichweisnix ,

Dein Gehalt wird bis auf 90€ angerechnet.

Das gilt nur soweit kein höherer Aufwand nachgewiesen wird. Dabei ist der Aufwand dann aber insgesammt nachzuweisen.

Antwort
von ichweisnix, 24

Zunächstmal ist es so, das Lehrgeld hier obligatorisch ist und somit nach Abzug des Mehraufwands auf den Bedarf angerechnet wird. In der Regel wäre von einen Bedarf von 735€ inclusive 300€ Wohnkosten auszugehen.

Wird Lehrgeld bezahl ist dabei ein Mehrbedarf von in der Regel pauschal 90€ abzuziehen. Falls der tatsächliche Mehraufwand inclusive der ausbildungsbedinkten Fahrtkosten höher ist, kann dieser Mehraufwand vom Einkommen abgezogen werden.

Kosten für die private PKW Nutzung oder auch Fitness erhöhen den Bedarf dagegen nicht. 

Das Kindergeld ist für den Barbedarf einzusetzen.

Antwort
von herakles3000, 32

Bis zu deiner Ausbildung steht dir Unterhalt zu und die Ausrede von deinem Vater zieht da nicht da das Unterhalstgeld vom Verdinst deiner Eltern Abhängieg ist du wirst das geld wohl einklagen müssen sogar über 25 würde dir noch unterhalt zustehen wen das deine Erstausbildung dan noch ist,.

Nur kann es sein das es wenieger ist.

Antwort
von Garfield0001, 27

vergiss nicht auch deine Mutter zu fragen. beide Eltern sind ab 18 Jahre unterhaltspflichtig

Antwort
von Firecatcherin, 48

Nein, das stimmt nicht bis 25, wenn du in der Ausbildung ist. PS ich kenne das leider auch, meine Eltern sind getrennt. Viel Glück weiterhin und lass dich nicht Ärgern. :-)

Kommentar von Githy ,

Soweit ich weiß gilt das mit dem 25. Lebensjahr nur bei Kindergeld oder nicht?

Kommentar von Firecatcherin ,

<

p>Das ist der Unterhalt, den die beide Elternteile bezahlen müssen. Also das Unterhaltsgeld. Siehe auch http://www.unterhalt.net/ </p>

Ps ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten