Bis wann Welpen sozialisieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist gut, daß Du das hier fragst!

Denn es wird viel zu Vieles übertrieben. Mit der guten Absicht der allerbesten Sozialisation werden Welpen heutzutage überflutet mit Umweltreizen und dann wundert man sich, daß der Hund Unsicherheiten, ja sogar Traumatisierungen entwickelt.

Lese Dir bitte beide Teile zum Thema Welpen Sozialisieren unter diesem Link genau durch

http://www.easy-dogs.net/home/blog/training/claudia\_matten/sozialisierung\_bei\_welpen\_teil1.html

Jedem der wissen will wie behutsam Hundewelpen tatsächlich sozialisiert werden bei Hundeeltern empfehle ich dieses Buch ganz genau, am Besten mehrmals, zu studieren:

Das Jahr des Hundes - Ein Jahr im Leben einer Hundefamilie, Autor: Eberhard Trumler 

Wichtig ist auch zu wissen: Hunde kann man lebenslang sozialisieren. Allerdings gibt es bei Neugeborenen Hunden und Welpen eine ganz besonders empfindliche Sozialisierungsphase, früher auch Prägephase genannt. 

Flooding jedoch macht keinen Hund sicher, sondern es schleichen sich dadurch Überforderungen und damit Unsicherheitsverhalten ein. Das ist dann erlernte Unsicherheit des Hundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sissy1957
11.03.2016, 02:33

Entschuldigung ! Habe ausversehen den Runterpfeil gedrückt.

Natürlich auch von mir vollste Zustimmung !

LG

Sissy

4

Das Schwierige an Hunden ist - meiner Meinung nach - sie "sozialisieren" sich lebenslang an fast jede noch so unmögliche Lebenslage...^^ Und sie vollziehen dies mitunter ohne unseres Wissens!! Was ich damit meine: Sie sind beflissen, wollen es richtig machen, sie sind aufmerksamer als wir Menschen...^^

Nach meinem Verständnis ist "Sozialisation" bei Hundewelpen das Heranführen an den korrekten Umgang mit Artgenossen. Im besten Fall hast Du eine ältere Hündin, dazu einen älteren Rüden, mit denen gehst Du auf lange Spaziergänge, zusammen mit Deinem Welpen. An der Leine...^^ Dazu gibt es Freilauf, möglichst mit geliebten Geschwistertieren, aber auch Welpengruppen sind geeignet. Im Hintergrund dazu noch erfahrene Alttiere wären von Vorteil...! :)

Ansonsten führst Du den Welpen nach und nach in Deine Gegebenheiten ein. Dazu gehören verschiedene Futterzeiten (...es sei denn, Du willst Dich zum Sklaven Deines Hundes machen), beidseitig beglückende Spaziergänge, innerhalb derer Du Deinem Hund vermittelst, was Dir mehr, und was Dir weniger zusagt. Unterschiedliche Umwelteinflüsse sollten auch (in kurzen Zeiteinheiten!) zum Programm gehören: Parkhaus, Gittergrund - Pflastersteine und ein Besuch in der Stadt: Das ist alles Neuland für einen Welpen und sollte nach und nach als Eigengebiet erobert werden! Passe derartige Umwelteinflüsse Deinen Gegebenheiten an! Vielleicht gehst Du oft in den Zoo mit Deinen Enkeln oder aber in eine Eisdiele: Übe solche Situationen in Gelassenheit mit Deinem Hundekind - egal wie alt es ist!! Hunde lernen lebenslang!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
12.03.2016, 08:55

Genau Hunde sind weit bessere Beobachter als wir Menschen!

Sie sind beflissen alles zu lernen und - sie lernen auch nicht Erwünschtes ebenso schnell, insofern sie mit solchen Handlungen eine Erhöhung positiver Gefühle haben: Zum Beispiel Hasen jagen...

Das spricht für die positive Verstärkung als Erziehungsmodell.

Aber: Inzwischen sind "Welpenspielgruppen" komplett "out" weil erkannt wurde, daß auf solche Weise Hunde sozialisiert werden welche überwiegend im Kontaktieren "aller Hunde" die Erreichung positiven Lebensgefühls erlernen.

Das führt dann später zu Frustrationsverhalten, nicht nur an der Leine aber auch und ergibt "schwierige Erziehungsprobleme"

Man lernt niemals aus mit Hund und man erfährt "Menschenbildung"  : )

2

Bis zu 16 Wochen ist die wichtigste Zeit, bis dahin muss er möglichst viele gute Erfahrungen machen. Doch hört Erziehung und Sozialisierung dann noch lange nicht auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beginnt schon bei der Mutter und den Geschwistern.

Eine Zeitangabe gibt es dafür nicht.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein lebenlang nur ist es später schwieriger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?