Bis wann war Kolumbus In Amerika und bis wohin erobert er die Gebiete?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hei, Muhammet63, mal der Versuch einer ernsten Antwort: Christoph Kolumbus unternahm vier Reisen nach "Westindien", zuletzt 1504 landete er in einer Gegend, die er Cabo Gracias a Dios = Kap "Gottseidank" taufte - ungefähr an der Ecke zwischen heute Honduras und Nikaragua.

"Erobert" hat er nichts. Er hat von den Eingeborenen, die Indios nannte, Geschenke "genommen" und ist wieder abgereist. In Spanien hat er dann erzählt, was alles so toll in der damals neuen Welt ist - und schon sausten alle ab, um als Conquistadores Länder und Reichtum zu scheffeln. 

Kolumbus hat nicht viel davon  gehabt. Er starb arm und verhärmt, weil er - sagen wir mal so: -politisch etwas Pech hatte.

Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muhammet63
02.11.2016, 20:11

Danke dir, die Antworten hier sind unter aller sau. Nur weil ich mich vertippt habe mit dem 1992.. Und weißt du wie lateinamerika ihre unabhängigkeit gegen die spanische Besatzer erklärt hat?

1

Er nannte sie Indios, also Inder. Ansonsten Google Christoph Kolumbus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh Amerika wurde erst vor 2 Jahrzehnten entdeckt ? Man sind die schnell mit der Entwicklung da drüben... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?