Frage von Base2, 72

Bis wann entwickelt sich der Charakter eines Hundes?

Es handelt sich um einen zweijährigen, mittelgroßen (großen) Mischling

Danke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Base2,

Schau mal bitte hier:
Hund Pflege

Antwort
von HanabiChan, 50

Hallo :)

Ich denke mal, bis zum Ende ihres Lebens, genau wie beim Menschen. Ein Charakter bildet sich täglich weiter aus, lernt und verlernt. Erfahrungen, Ereignisse und Situationen können einen Charakter immer wieder beeinflussen und verändern. Hat man zb einen jungen, schüchternen Hund, aber es ergeben sich mehrere Situationen, wo sich der Hund mal doch direkt traut, dann wird der Hund selbstbewusst. Wird ein verschlafender Hund richtig motiviert, kann es ein sehr aktiver Hund werden.

LG :)

Kommentar von Base2 ,

Genau darum gehts. Mein Rüde hat im Park mehrere Hundfreundinnen (Straßenhunde) mit denen er täglich spielt. Die Straßenhunde bekommen hier von den Mitmenschen täglich Futter und frisches Wasser. Bisher hat meiner gerne mit seinen Freundinnen zusammen draußen gefressen. Jetzt jedoch seit zwei Tagen verbellt er die Damen und frisst lieber alleine. Nach dem fressen ist wieder alles beim alten.

Zur Info: Meiner ist ein schlechter Fresser. Frisst lieber im Park als zu Hause

Kommentar von HanabiChan ,

Ich bin kein Hundeexperte, aber ich vermute einfach mal, dass er im Rudel (also im Park mit seinen Freunden) zeigen möchte, dass er das Alphatier ist. Oder ihm schmeckt das Futter im Park einfach soo gut, dass er nicht möchte, dass es ihm die Damen wegfuttern. Da er ja mittlerweile 2 Jahre alt ist, kann es durchaus mal passieren, dass es ein wenig Stress mit den Hündinnen gibt. Sonst einfach mal beim Hundetrainer nachfragen, warum er das macht und was man machen kann. :)

Kommentar von Base2 ,

Dominant ist mein Rüde eher nicht aber wahrscheinlich schmeckt das Futter wohl zu gut. Er ist nämlich sehr sehr verspielt, könnte den ganzen Tag mit den Damen im Park rumtobr

Antwort
von Bitterkraut, 47

Kommt drauf an, wie du Charakter definierst.

Unter Charakter versteht man traditionell – ausgehend von der aristotelischen Ethik – und erneut in der modernen Psychologie diejenigen persönlichen Kompetenzen, die die Voraussetzung für ein moralisches Verhalten bilden.

In einer zweiten, in der antiken Naturphilosophie wurzelnden Traditionslinie versteht man unter dem Charakter eines Menschen auch dessen Temperament bzw. dessen auffällige Verhaltensgewohnheiten. https://de.wikipedia.org/wiki/Charakter

So. wie wendest du das jetzt auf einen Hund an?

Kommentar von Base2 ,

Das er nicht mehr sein Fressen teilen möchte (siehe oben). Bis vor 2 Tagen war es nie ein Pro

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Ich sage mal, daß Hunde persönliche Kompetenzen für ein moralisches Verhalten haben, sonst hätten Hunde kein derart hoch entwickeltes Sozialfürsorgeverhalten für die eigene Sozialgruppe.

Antwort
von brandon, 33

Der entwickelt sich sein ganzes Leben lang durch seine Erfahrungen.

So wie das auch bei Menschen der Fall ist.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten