Bis wann darf man Krach machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube nicht, dass Kinder kontinuierlich bis um 20 Uhr im Garten laut Krach machen, so dass es andere stört. Diese Nachbarn wollen einfac hnur lästig sein und hoffen sie haben Erfolg damit. Sie haben anscheinend nichts anderes zu tun.

Ich muss auch akzeptieren, dass Nachbars Hund den ganzen Tag bellt oder der andere Nachbar den Rasen mäht, wenn ich ein Nickerchen machen will. Nachbarn müssen "Kindergeschrei" akzeptieren. Um 22 Uhr  beginnt die Nachtruhe, sie geht bis um 6 Uhr morgens. Dazwischen sollte Ruhe sein.

Anstatt man das würdigt, dass die Kinder draußen im Garten spielen, werden sie ferig gemacht.

Ich wünsche euch neue Nachbarn, diese sind nervig und lästig und mögen keine Kinder, das ist eindeutig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Jura Studierst solltest du das selber herausfinden, anstatt dass andere das für dich tun. Ich glaube kaum dass hier noch ein Jura Student im 4 Semester rumläuft.

Aber um dir die Frage zu beantworten: Anschreien ist keine Straftat, wenn diese Person jedoch handgreiflich wird, oder jemanden bedroht, kann man ihn Anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sbhbcb
24.09.2016, 18:31

Wenn man im semesterferien ist wieso nicht ? Aber Danke für die Antwort..

0

Wo hast du bitte gehört, dass man bis 20 Uhr Instrumente spielen kann? Unsinn.

Wenn es zu laut ist, dann ist es zu laut. Ganz egal wie viel Uhr.

Prinzipiell kann man sagen, wenn es aus der Wohnung raus schallt, ist es zu laut. Der Nachbar darf im Prinzip nichts hören.

Davon abgesehen:

Natürlich. Der Mann möchte vielleicht auch seine Ruhe haben. Und wenn da jeden Tag Kinder laut schreiend draußen rumlaufen, dann nervt das natürlich, wenn man seine Ruhe haben möchte.

Was die Polizei daran ändern sollte, ist mir auch schleierhaft.

Meiner Meinung nach sollte man sich klärend zusammen setzen und sich auf einen Kompromiss einlassen.

Sollte das nicht funktionieren, würde ich persönlich ausziehen, da mir mein Leben für solche Art von Stress zu schade wäre. Irgendwann fühlt man sich natürlich dann auch Zuhause nicht mehr wohl. Und das ist nicht Sinn und Zweck seines trauten Heimes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sbhbcb
24.09.2016, 18:34

Emm das sind Kinder im Jahre von 7 ?? Ich denke die Freiheit der Kinder sollte man und könnte man auch nicht berauben. Und abgesehen davon, wenn andere Nachbarn 100 mal mehr laut sind und dabei unsere "Kinder" angeschrien werden, könnte man doch nicht mehr Rücksicht nehmen oder? Also sich ein bisschen in die Situation ^hineinversetzten^ sollte man schon können..

0

Die Polizei weiß dann schon, welche Gesetze hierbei gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung