Frage von Niklas9520, 55

Bis wann darf ich beim Onlineshop vom Vertrag zurücktreten, wenn ich die Ware noch nicht erhalten habe und noch nicht bezahlt habe?

Hallo, ich habe eine Frage. Ich habe vor vier Wochen ein Snowboard im Internet gekauft (Gewerblicher Online Shop) mit der Zahlmethode Vorkasse. Leider kam mir finanziell etwas dazwischen und ich möchte es nun nicht mehr haben. Habe ich ein Recht vom Vertrag zurückzutreten? Dürfte ich es im zweifelsfall einfach wieder zurückschicken? Die Ware wurde noch nicht versandt. Hier ein Auszug aus ihrer AGB:

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben, bzw. hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Antwort
von SiViHa72, 30

Das ist doch sehr deutlich, was verstehst Du nicht? 14 Tage ab Inbesitznahme, also es kommt bei Dir an. Ist es noch nicht, also kannst Du auch jetzt schon sagen: will ich nicht. Oder eben maximal 14 Tage, nachdem Du es erhalten hast. Du= du selbst oder jemand für Dich (weiss ja nicht wer bei Dir wohnt: Oma, Schwester, Freund; Partner)

Ich würd denen jetzt schon mitteilen, dass Du es nicht mehr willst/ zurücktrittst.

Kommentar von Niklas9520 ,

Ich habe es ja schon mitgeteilt, jedoch plädiert der Shop damit das eine Stornierung nicht mehr möglich sei.

Kommentar von Joschi2591 ,

Eine Stornierung ist nicht dasselbe wie ein Widerruf.

Kommentar von SiViHa72 ,

Na, dann sollen sie halt den versand in die Wege leiten und Du schickst das teil postwendend zurück.

Bissl bescheuert, denn sie könnten sich sonst die Porto-Kosten sparen, aber wenn die es so wollen...

Nicht wundern, nur einfach dann so machen.

Du kannst theoretisch auch sofort, wenn es geliefert wird, dem Paketboten sagen: geht zurück, ich will es nicht mehr. Dann sparste Dir den Weg zur Post.

Kommentar von Niklas9520 ,

Okay vielen Dank für die Information, hoffe das klappt alles so und das sie mich nicht belangen können, ich meine es geht um 580 Euro,

Kommentar von AalFred2 ,

Er muss dann nur unter Umständen die Versandkosten tragen.

Antwort
von Allyluna, 32

Ja darfst Du. Da es noch nicht versendet wurde, ist das mit noch weniger Problemen verbunden.

Vielleicht steht in den AGB sogar noch ein Passus dazu, wie verfahren wird, wenn die Vorkasse gar nicht geleistet wurde (automatische Stornierung?). Hast Du das mal nachgelesen?

Kommentar von Niklas9520 ,

Nein, ich habe keinen Passus mehr gefunden. Das ist alles.

Kommentar von Allyluna ,

Die anderen Kommentare sagen es ja schon - schreibe eine E-Mail, dass Du von Deinem Widerrufsrecht gebrauch machst und vom Kauf gem. AGB zurücktrittst.

Bitte um eine Bestätigung dieses Widerrufs. Wenn in den folgenden Tagen keine Bestätigung erfolgt, schicke zur Sicherheit ein Fax (und ganz zur Not ein Einschreiben mit Rückschein). Du brauchst in jedem Fall irgendeine Art von Beleg, dass der Verkäufer den Widerruf erhalten hat - das ist z.B. per Bestätigung, per Faxprotokoll oder eben mit dem Rückschein gegeben. Ansonsten könnte Dich der Verkäufer theoretisch auf Zahlung des Kaufpreises verklagen, da Du Vertragsbruch begangen hättest.

Kommentar von Niklas9520 ,

Ist so eben erfolgt, vielen Dank !

Antwort
von Nordseefan, 33

Ja darfst du.

Du kannst - wie es da steht - die Ware 14tage lang zurückgeben. Die 14 Tage beginnen NICHT mit der Bestellung, sondern mit dem Tag, an dem die Ware ( hier: das Snowboard) bei dir eintrifft.

Antwort
von Joschi2591, 22

Du kannst auch jetzt schon den Vertrag widerrufen und brauchst nicht zu warten, bis es versendet oder bei Dir angekommen ist.

Schreibe eine email an den shop und widerrufe die Bestellung.

Dann versenden sie das Paket erst gar nicht, und Du sparst möglicherweise die Rücksendekosten.


Kommentar von Niklas9520 ,

Habe bereits mit dem Shop Kontakt aufgenommen, jedoch sagt dieser das eine Stornierung nach 4 Wochen nicht mehr möglich sei.

Kommentar von Joschi2591 ,

Widerruf ist das Zauberwort! Außerdem: bei Vorkasse wird erst versendet, wenn die Bezahlung geleistet wurde. Da Du noch nicht bezahlt hast, werden sie wohl auch nicht senden.

Also: email schreiben, widerrufen unter Verweis auf die AGB, Punkt Widerrufsrecht.

Kommentar von Niklas9520 ,

Vielen Dank!

Kommentar von Joschi2591 ,

Und lass Dich nicht in die Irre führen. Wenn der shop schon bei so einer Kleinigkeit wie Stornierung/Widerruf etwas Falsches behauptet, ist er nicht sehr kundenfreundlich und seriös. Natürlich hast Du ein Widerrufsrecht. Da können die sich auf den Kopf stellen. Wenn nicht, haben sie ungültige AGB.

Antwort
von utnelson, 32

Wenn du das Board erhälst hast du 14 Tage Zeit.

Antwort
von babyschimmerlos, 31

Was gibt es denn daran nicht zu verstehen? 

Kommentar von Niklas9520 ,

An dem Text an sich ist alles verständlich, jedoch sagt der SHop eine Stornierung wäre nach einem Monat nicht mehr möglich.

Kommentar von babyschimmerlos ,

Die haben gemerkt, wie unsicher du bist und führen dich jetzt aufs Glatteis. Verweise auf die AGB - fertig.

Kommentar von Niklas9520 ,

Okay vielen Dank für die Information! Nun bin ich schon ein bisschen schlauer :)

Kommentar von babyschimmerlos ,

Mach es aber bitte schriftlich und nicht telefonisch.

Kommentar von Niklas9520 ,

Werde ich tun, vielen Dank!

Kommentar von Joschi2591 ,

nochmal, Niklas9520: schreibe, dass Du von Deinem Widerrufsrecht Gebrauch machst und verweise auf die AGB und den entsprechenden §.  Nicht Stornierung!!

Kommentar von Niklas9520 ,

Danke habe eine Mail geschrieben mit Sendebestätigung und das ich eine Antwort erwarte, zusätzlich noch per Whatsapp. Kommt nichts zurück werde ich einen Brief per einschreiben versenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten