Frage von sweetcat33333, 22

Bis wann darf ein ehemaliger Vermieter eigentlich Geld verlangen?

Hallo ich verlor meinen Schlüssel vor einem dreiviertel Jahr! Mein Vermieter meinte damals zu mir das das kein Problem sei da es noch Ersatzschlüssel dafür gibt! Er gab mir einen und sagte mir das er den Schlüssel nach manchen muss und das ich das bezahlen müsste! Ich war damit einverstanden! Er machte es jedoch nicht! Jetzt bin ich jedoch umgezogen und frage mich ob der Vermieter mir dafür noch eine Rechnung stellen kann?

Antwort
von DerHans, 6

Wurde der fehlende Schlüssel im Übergabeprotokoll erwähnt? Dann hätte er jetzt die Möglichkeit, mit der Kaution zu verrechnen oder dir den Schlüssel in Rechnung zu stellen.

Antwort
von schleudermaxe, 14

... angerichtete Schäden verjähren in 6 Monaten ab Schlüsselrückgabe.

Viel Glück.

Antwort
von GueniGuenther, 7

Ja generell schon, wenn es so vereinbart wurde. Andererseits musst du doch bei der Wohnungsübergabe alle Schlüssel wieder abgegeben haben. Kam das Thema dann nicht zur Sprache? Es wird ja normalerweise ein Übergabeprotokoll von beiden Parteien unterschrieben, in dem es u.a. um die Übergabe aller Schlüssel geht

Antwort
von Y0DA1, 8

Die Regemäßige Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre und beginnt mit Ablauf des Jahres in dem der Anspruch entstanden ist. Kommt halt jetzt drauf an, wie das mit dem Schlüsse war. Könnte auch die wegen Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache Frist von 6 Monaten sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten