Birken im Haus, Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Junge Birkenstämme mit noch geschlossener Rinde dürften ihr Gebäude überleben, falls der Holzwurm denen nicht vorher den Garaus bereitet.!

Alte knorrige Stämme mit der entsprechenden  Rinde hingegen könnten sich im Zuge der Stammtrocknung lösen und müßte dann angeklebt oder dezent genagelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, unser Fitness-Studio im Ort hat auch eine Deko-Wand mit Birkenstämmen, schon seit einigen Jahren. Sieht cool aus. 

Ich würde auch für relativ frische Stämme plädieren, die noch nicht lange herumgelegen haben. Da man nie weiß, ob sich eine Holzwurm-Familie eingebürgert hat, sollte man immer mal kontrollieren, ob sich unter den Stämmen kleine feine Holzstaubhäufchen bilden. Dann müssten die Stämme wieder raus. Mit Holzwurmmittel kann man bei kompletten Stämmen wahrscheinlich nicht viel ausrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung