Frage von Jackson2w, 39

Bipolare Störung,was tun?

In meiner Familie gibt es 2 Leute die eine Bipolare Störung haben und ich denke ich könnte auch eine haben..

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von bikerin99, 16

Wenn du bereits Symptome einer bipolaren Störung wahrnimmst, dann gehe zum Facharzt. Je früher desto besser. Vermutlich kennst du ja die Auswirkungen, wenn man sich nicht rechtzeitig Hilfe holt. Alles Gute.

Kommentar von Jackson2w ,

Ja,das sollte ich machen. Naja die Auswirkungen kenne ich zum Teil von meinem Bruder,aber es ist nie wirklich allzu schlimm geworden bei ihm.

Antwort
von danino29, 25

Denken hilft dir da nicht viel ... lass es untersuchen!

Kommentar von Jackson2w ,

Ja...also die Symptome sind ganz klar bei mir und das geht jtz seit 2Jahren so und wird schlimmer.Habe nur Angst vor den Antworten.

Kommentar von danino29 ,

Das kann ich gut nachvollziehen! Aber, dann bist du auf der sicheren Seite, auch wenn du Angst vor der Antwort hast.

Du hast aber einen Vorteil, dadurch, dass es bereits 2 Menschen mit dieser Diagnose gibt, weisst du vielleicht jetzt schon, damit dementsprechend umzugehen?!

Kommentar von Jackson2w ,

Ja,da hast du recht. Ich weiß ganz und garnicht wie ich damit umgehen soll,dass weiß ich schon die letzten 2 Jahre nicht.Habe mich ziemlich verändert..

Kommentar von danino29 ,

lass es erst mal abchecken und dann kannst du dir weitere Gedanken machen, aber nicht vorher unnötig Energie verschwenden ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community