Frage von michi4560921, 46

BIOS/System auf Computer?

Hallo
Wenn zum Beispiel iPhones hergestellt werden, entsteht ja zuerst grob gesagt nur ein Stück Metall. Wie kommt dann ein Betriebssystem auf dieses Gerät.

Weil um ein Betriebssystem irgendwo zu installieren muss ja schon ein BIOS installiert sein. Aber wie spielt man sozusagen das "Grundsystem" zum ersten Mal auf ein Gerät? Also wie haucht man dem Ding sozusagen Leben ein?

Vielen Dank für eure Antworten!

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Computer & PC, 22

Hallo michi

Das Betriebssystem wird mit in sogenannten Flashern auf die Mobiltelefone aufgespielt

Diese Flasher schreiben direkt in den Speicher rein ohne dabei das Gerät runterzufahren.

Das ganze wird im großen Stil automatisiert gemacht.

Ein Bios haben diese Geräte nicht, sie basieren auf einer anderen Architektur und haben sicherlich auch Basissoftware, aber kein Bios.

Diese Basissoftware wirde ebenso wie das Betriebssystem per Flasher in der Produktion aufgetragen

PS: Bei PCs ist es so, dass vorgefertigte Bios Chips mit dem Bios drauf in das neu produzierte Mainboard gesteckt werden.

Sollte dir mal ein Bios bricken, lässt sich meistens ein neuer Chip im Internet besorgen

LG

Darkmalvet

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer & PC, 13

Früher gab es tatsächlich auch BIOS-artige Chips, bei denen das Programm direkt bei der Konstruktion schon mit eingebaut wurde, häufig über photographieartige Prozesse

Heutige verwendet man einfach nur spezialisierten Flashspeicher. Die Bausteine werden also ähnlich einer Speicherkarte mit einem dazu passenden Gerät beschrieben. Typischerweise geschieht das vor dem Verlöten.

Antwort
von MarklinHD, 18

Ich schätze mal, die Kontakte werden mit einem Gerät gekuppelt und dann wird auf den BIOS Chip das BIOS Geladen.

Falls du das Normale OS meinst, das wird mit einem Gerät auf den Chip geflasht vor dem auftrage auf das Motherboard. (Beim PC ist es anders!)

// Lg. Victor.


Antwort
von qwertzvsqwerty, 17

Auf dem Mainboard ist ein Speicherchip. Ich würde vermuten, dass dieser vielleicht extra beschrieben wird, also bevor er auf das Board gesetzt wird. Es ist, wie gesagt, nur eine Vermutung von mir.

Antwort
von smokechiller, 14

Du brauchst ein "Motherboard". Auf das Motherboard kommen die Komponenten, wie z.B. CPU, FlashSpeicher, Grafikchip, RAM, Kondensatoren usw.. Wenn alles kompatibel ist, dann kommt es drauf an. Linux bzw. Android ist ziemlich gut kompatibel. Du müsstest dir aber definitiv was programmieren, damit es zu deinen Komponenten kompatibel ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten