Frage von chris006, 21

BIOS nicht aufrufbar, Tastatur wird nicht erkannt?

Liebe Community,

Ich versuchs kurz zu halten. PC hat funktioniert. Hab mir nen neuen Gaming PC gebaut, alle internen Festplatten neu formatiert. Alter PC soll verkauft werden. Wollte heut Windows auf dem alten PC installieren. Die Tastatur wird nicht erkannt, es wird garnix angezeigt. Hab nur MB, CPU (diese Teile hab ich nie berührt oder auseinander genommen o.Ä.), Stromversorgung (der lange 24 PIN), 1 Memory Brick, ne Tastatur und ein VGA Kabel angeschlossen. Bildschirm wird die ganze Zeit benutzt - der funktioniert zu 100%. Hab schon Reset am MB gemacht indem ich die Batterie entfernt und wieder rein getan hab. CMOS Reset wurde auch schon herstellergemäß (Anleitung) durchgeführt. Jedoch hat sich nix geändert. Der Bildschirm bleibt schwarz, und an den Leuchten der Tastatur kann ich erkennen, dass sie immer noch nicht erkannt wird. F2, F11, F12, DEL, ENTF hab ich alles durch. Bin echt verzweifelt, so einen Krampf hab ich noch nie erlebt. (und natürlich hab ich alle USB Ports probiert)

Es handelt sich um ein Biostar A960D+, FX 6300, und Ram weiss ich grad nicht. Hab aber den Test laut Biostar durchgeführt, bei welchem man den RAM entfernt und startet. Wenn dann ein Geräusch kommt, sei Memory Slot defekt. Dies trat aber nicht ein, also sollte da alles okay sein.

Wegen eines Foren Beitrags hab ich auch mal den Rat befolgt, die MB CD-Rom einzulegen, Maus und Tastatur anzuschließen, und dann nochmal zu probieren ins BIOS zu kommen, jedoch erfolglos :/

Weiss vlt ein alter PC Hase weiter? Wäre echt dankbar, vor allem da ich mir doch sehr sehr sicher bin, dass kaputte Hardware auszuschließen ist.

PS: Alle Kabel nochma raus und rein etc hab ich alles probiert, und das was angeschlossen ist, ist wirklich aufs Minimum reduziert, es hängen also nicht mehrere Festplatten dran oder so.

Hätte ich die Graka bei meinem ersten neuen PC geschrottet - ok, denn damit hab ich viel herum hantiert, vlt hab ich ja was falsch gemacht. (neuer PC läuft aber einwandfrei ;)) Aber das alte MB und CPU hab ich klarerweise nicht getrennt, für was denn auch. (Weitere Graka und Festplatte für den neuen PC hat sich erst später ergeben, deswegen ist die Hardware ein bisschen hin und her getauscht worden, aber was soll man denn an so einer Graka / Festplatte bitte ruinieren)

Vielen Dank für jegliche Hilfe,

LG Chris!

Antwort
von agentharibo, 8

Lass den fehlerhaften PC erst einmal ohne weitere Anbauteile und nur über die Mainboardgrafik laufen (Netzteil,Board, CPU mit Kühler, 1 RAM und ohne LWs und Festplatten). Wenn der Lüfter auf dem Board lauft und Du ins BIOS kommst ist das der Erste Schritt. Jetzt nach und nach die LWs anschließen. Zu allerletzt die FP. Wenn das dann läuft, kannst du es mit der Grafik probieren. Wenn es bis hier keine Probleme gab, kannst Du das das BS installieren.

Kommentar von chris006 ,

Geht ja genau darum, dass das MB nix anzeigt. Meine Graka hat nicht mal einen VGA Port. Hab die Graka ganz raus genommen, und jegliche Hardware ist NICHT am MB angeschlossen, wie oben im Text steht. Keine FP, kein Laufwerk, keine Lüfter, keine USB Ports vorne (die zusätzlichen).

Angeschlossen ist:

MB am Strom. CPU mit Lüfter am MB. 1 Ram Slot. MB Sound (das kleine runde Ding). Ein / Aus Schalter - Kabel. 1 VGA Kabel am MB und 1 Tastatur über USB Port.

Kommentar von agentharibo ,

Wenn sich kein Lüfter auf den Board mehr dreht, hast Du vermutlich das BIOS zerschossen!

Sofern Du eine Mainboard-Testkarte hast, kannst Du im PCIE Steckplatz die Boardfunktionen testen.

Zumindest weist Du dann, was kaputt sein kann.

Wenn schon dein Onboard-Lautsprecher keine Signal mehr sendet, ist es vermutlich das BIOS.

Einen Baustein kannst Du dir im BIOS-Kompendium bestellen, lohnt aber nur, wenn ganz sicher das BIOS defekt ist.

Ansonsten ein gebrauchtes Board vom eBay-Händler!

Antwort
von Wadehaddedudeda, 8

Moin :-)

Ich hasse Romane, aber: (Bildschirm Schwarz sagt FEHLER aus)

Steck mal alle RAM´s raus und nur einen auf den ersten Slot. (TEST)

Wenn nicht, dann auf dem zweiten Slot (TEST)

Kann sein, dass das Board den RAM nicht verträgt, hatte ich schon sehr oft. Was da hilft ist Kingston Value, so ungern ich für bestimmte Firmen werbe. Der geht immer!

Wenn es das nicht ist, kann ich leider auch nicht helfen. Hab leider nur pregnate Stichpunkte aus deinem Text extrahiert...

Liebe Grüße !

Kommentar von chris006 ,

Danke für die Antwort. Es handelt sich um Ram, welcher die ganze Zeit über funktioniert hat und schon mit dem PC kam (Den alten hab ich als "Ganzen" gekauft, nur der neue wurde selbst zusammen gebaut und der funktioniert ja). Dass sich die Komponenten nicht vertragen kann also nicht sein. Abgesehen davon, krieg ich auch keinen Output vom MB wenn gar kein Ram angeschlossen ist. Und der "Ram kaputt test / Slot nicht mehr funktionstüchtig" - Test laut Hersteller war ja negativ.

Kommentar von Wadehaddedudeda ,

Ja ist normal, dass der Bildschirm ausbleibt, wenn kein RAM steckt.

Aber wie gesagt habe ich es schon oft gehabt, dass unbeschädigter RAM nicht läuft, wenns nicht Value ist. Der ging bislang immer. Es gibt eben Mainboards, die da wählerisch sind, warum auch immer...

Dann tut es mir Leid, da kann ich wohl nicht helfen, wenn wirklich alles korrekt verbunden ist, Stromkabel an der Grafik und sowas...

Leitpaste, Kühler hat Strom und so...

Dann ist es was, dass ich leider nicht beurteilen kann.

Trotzdem viel Glück mit deinem neuen PC !

Liebe Grüße !

Kommentar von chris006 ,

Danke für deine Zeit. Ist zum Glück der alte (gesamt 550 Euro) und nicht der neue mit i5 6600k und gtx 1070 lol

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community