Frage von FrageCompany, 103

BIOS in einem Notebook zurücksetzen?

Notebook startet nicht und bleibt beim Boot-Logo stehen, BIOS-Menü startet nicht, wenn die Tasten F1–F12 gedrückt werden.

Stromzufuhr kappen, CMOS-Batterie entfernen, Ein-/Aus-Schalter für 45 Sekunden gedrückt halten, alles wieder zusammen bauen, testen?

Notebook startet immer noch nicht und bleibt beim Boot-Logo stehen.

Sollte man jetzt die BIOS-CMOS-Kontakte kurzschließen?

http://icheckinu.blogspot.de/p/blog-page_4111.html

Welche genau und was passiert, wenn man versehentlich die falschen Kontakte kurzschließt?

Ist der Chip dann hinüber oder gelöscht? Kann man den gelöschten Chip wieder neu programmieren (mit speziellen Geräten und Kontaktstellen oder sogar per USB, obwohl das Gerät nicht startet)?

Was kann schlimmstenfalls passieren?

Muss dann das BIOS oder die gesamte Platine ausgetauscht werden?

Ist die Gewährleistung definitiv verfallen?

Ist die Garantie definitiv verfallen?

Danke!

Antwort
von Maximilian112, 76

Ist zwar nicht gefragt, aber wenn noch Garantie drauf ist würde ich doch eher den Händler aufsuchen?!

Kommentar von FrageCompany ,

Ja, das mache ich auch! Das Gerät ist 3 Wochen alt und das ist mehr eine Interessens-Frage.

Danke!

Antwort
von Rockuser, 90

Wenn du die falschen Kontakte verbindest, löscht der Chip, oder der Chip kann einen internen Schaden bekommen. Also, je nach dem, welche Anschlüsse gebrückt werden. Kann auch gut gehen...

Kommentar von FrageCompany ,

Ließe sich ein gelöschter Chip wieder mit Software/Firmware bespielen, sodass der Laptop wieder startet?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community