Frage von Tri2016, 21

Biologie-Frage über Playmolyse und Deplasmolyse: Kartoffelstück in Zuckerlösung. Je mehr Zucker, desto weniger Kartoffel... WARUM?

Aaaaallso: Ich habe ein Pommes Frites ähnliches Stück Kartoffel. Das lege ich in eine Zuckerlösung. Das Ergebnis kam raus:

Konzentration/ Länge vorher/ Länge nachher

0,0 5,0 5,3

0,1 4,9 5,1

0,2 5,3 5,4

0,3 4,8 4,8 = ISOTONISCH

0,4 5,7 5,4

0,5 6,1 5,5

0,6 5,2 4,4 etc

Wieso wird die Kartoffellänge kleiner, je größer die Zuckerkonzentration???

Antwort
von voayager, 10

Nun, es liegt am Konzentrationsausgleich, das Wasser in der Kartoffel fließt hin zur hypertonen Lösung. Man hat es gewissermaßen mit einer Art Talfahrt zu tun, d.h. in der Kartoffel sind mehr Wassermoleküle als außerhalb, mit der Folge dass ein Mehr an entsprechenden Molekülen dorthin fließt wo weniger von ihnen sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community