Frage von Selkiade, 37

Biologie-DNA/RNA?

Hallo,

da ich im Internet nichts gefunden habe nun hier:

Wir sollen in Biologie die DNA in die RNA transkreptieren. Nun komme ich aber immer durcheinander, welche Basen komplementär zueinander sind.

War es in der DNA T (Thymin) komplementär zu C (Cytosin) und A (Adenin) komplementär zu G (Guanin)? Und dann in der RNA dementsprechend U (Uracil) komplementär zu C und A komplementär zu G?

Und eine 2. Frage: Wenn es sich um einen codogenen bzw. nicht-codogenen Strang handelt, wird dann immer von der DNA gesprochen?

Wenn jemand helfen kann, schon mal danke!

LG Selkiade

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gretaundjulchen, 25

DNA: Adenin - Thymin

RNA- Adenin - Uracil  (und entsprexchend Cytosin und Guanin)

Da RNA einsträngig ist, bezieht sich codogen / nicht-codogen auf die DNA.

Die Basenzusammenstellung habe ich mir immer mit dem AT-Zeichen (@) gemerkt. Bleiben dann ja nur noch Guanin und Cytosin übrig.

Kommentar von Selkiade ,

Danke für den Tipp mit dem @-Zeichen

Kommentar von gretaundjulchen ,

danke für den Stern! :)

Antwort
von Kuifje, 25

A zu T (U)

C zu G

codogener Strang: immer DNA, weil RNA ist normalerweise einsträngig (außer bei Viren)

Antwort
von Brieftasche1982, 18

Alter, 2 Sekunden googlen...

und nein du solltest transkribieren, nicht transkrepieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten