Frage von Saphira18, 11

Biologie cnemdiphorus?

Hey Leute brauche dringen eure hilfe. Wir behandeln momentand die Renneidechsen und jetzt haben wir paar aufgaben dazu erhalten aber ich kann die letzte Aufgabe i-wie nicht lösen und zwar wenn man die Echsen einzeln hält, vermehren sie sich auch produzieren aber deutlich weniger Eier aber warum? Dazu kommt auch das Aromatase Hemmer nach dein Eiablabe injiziert wird wodurch männchen entstehen. Ich weis das das Östrogen gehemmt wird dadurch und somit FSH und LH ausgeschüttet werden können,die zur Spermienbildung führen und dadurch auch Testosteron entsteht. Stimmt das?

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 4

Du wirst sicher wissen, dass die Renneidechsen sich durch Parthenogenese vermehren können.

Für die Eiablage ist die hormonelle Situation von Bedeutung. Anscheinend werden durch Paarungsversuche von Weibchen Hormone gebildet, die die Eizellbildung förderlich sind. Werden die Echsen einzeln gehalten, fehlen diese Hormone und es werden weniger Eizellen gebildet.

Die Ausbildung des Geschlechtes wird bei Fischen und Reptilien nicht durch Geschlechtschromosomen bestimmt, sondern durch eine Reihe von äußerlichen Bedingungen. Die Bruttemperatur kann so ein Auslöser sein. Oder eben Testosteron; durch die Aromatase-Hemmer  wird die enzymatische Umwandlung von Testosteron in Östradiol blockiert. Die Embryonen sind also höheren Testosteron-Werten ausgesetzt und das bewirkt die Ausbildung des männlichen Geschlechtes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten