Frage von Sphcrle, 31

Biologie Aufgabe Schule?

Hallo, ich habe eine Frage zu einer Aufgabe aus dem Biologie Unterricht. Die Aufgabe bestand im groben daraus, dass zwei Schnecken und zwei Algen in einem Glas, welches 100ml Wasser fassen kann, aber nur mit 80ml gefüllt ist, "leben". Die Aufgaben: 1. Wofür braucht man den Sauerstoff im Glas? 2. Warum steigt die Biomasse der Algen? 3. Welche Stoffwechselprozesse herrschen zwischen Alge und Schnecke?

Ich bitte um Rat, da ich wirklich keine Idee für die Lösung habe. Danke schonmal im Vorraus!

Antwort
von Karinu, 10

Hallöchen!

Ich hatte den Biologie Leistungskurs und hoffe, dass ich dir deine Frage beantworten kann.

1.) Der Sauerstoff dient für die Versorgung der Schnecken. Dadurch können sie atmen. Der Sauerstoff wirkt auch als Zellatmung bei der Alge.

2.) Die Biomasse der Algen steigt, da sie Licht ausgesetzt ist und Fotosynthese betreiben kann und somit sich vermehrt. Der Abbau der Konsumenten (Schnecken) ist dabei geringer als die Produktion der Produzenten (Algen).

3.) Es herrscht die Fotosynthese. Das ist eine Assimilation. (und gehört zu den autotrophen Stoffwechselprozessen.

Die Aufnahme der Nahrung der Schnecken erfolgt heterotroph.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten