Frage von Berlinerin1234, 53

Biochemie studieren mit 3,2?

Ich habe mein Abitur auf einem Beruflichen Gymnasium abgeschlossen mit einem Schnitt von 3,2, nicht das beste aber ja :/ . Dann habe ich eine Ausbildung zur medizinisch- technischen Assistentin absolviert und arbeite jetzt in dem Beruf. Nun überlege ich ob ich Biochemie studieren soll, da ich gerne in die Forschung einsteigen würde, mit meiner derzeitigen Ausbildung ist das eher nicht möglich. Bewerben würde ich mich in Baden Württemberg. Meint ihr ich habe überhaupt Chancen angenommen zu werden? Und mit den Jobaussichten nach dem Studium bin ich mir auch nicht ganz sicher, also ob man dann leicht nen Job findet etc. Würde mich über ein paar Ratschläge oder Erfahrungen freuen :)

Antwort
von AcademyAward, 41

Der NC für Biochemie liegt bei den meisten deutschen Hochschulen im Einserbereich aber gibt ja Wartesemester

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community