Frage von BennoLux, 23

Bio Vortrag mit fragen beantworten?

Meine Frage lautet angenommen

Würden die Keimzellen der Eltern 46 Chromosomen enthalten, dann müssten doch in den Körperzellen der Kinder 92 Chromosomen vorhanden sein. Die Kinder besitzen aber nur 46 Chromosomen in den Körperzellen.

Aufgabe: entscheide dich für Ja oder nein und begründe deine Aussage

a) Die Keimzellenbildung ist Voraussetzung für die ungeschlechtliche Fortpflanzung 

b) Die Keimzellenbildung ist Voraussetzung für die geschlechtliche Fortpflanzung

Antwort
von neyoru, 16

Es gibt jeweils 2 Keimzellen mit je 44 autosomalen Chromosomenpaaren und 2 gonosomalen Chromosomenpaaren, also insgesamt 46. Da immer nur eine Keimzelle mit einer anderen gekreuzt wird/sich verbindet hat da Kind dann auch 46. 

zu a und b...ehm...b ist richtig weil Keimzellen nun mal Samen- und Eizelle sind und man sich nur so fortpflanzen kann o-o

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community