Frage von warenje2015, 59

Bio Aquarium?

Hallo! Hat jemand Erfahrung mit Bio Aquarium, wo kein Wasserwechsel notwendig ist? Habe bei Maimarkt in Mannheim gesehen.

Antwort
von Grobbeldopp, 42

Oh je, ein schwieriges Thema. 

Zunächst einmal hätte ich dieselben Links gebracht wie Norina 1603. Da siehst du auch dass es sich dabei nicht um eine neue Idee handelt, "Bio Aquarium" ist ein Nonsens-Werbesprech, es geht um Altwasseraquaristik.

Aquarien ohne Wasserwechsel können generell funktionieren. Ich habe selbst ein 200 Liter Becken 1 Jahr lang so betrieben, mit eher geringem Besatz (Rubinbarben) und einem Hamburger Mattenfilter. Es ist nichts wirklich schiefgegangen, aber ich würde es nicht nochmal machen, es hat einfach keine Vorteile und ich hatte auch den Eindruck, dass die Fische nicht so gut abgewachsen sind. Es gibt viele Fischarten, mit denen ich das nie versuchen würde.

Die Website macht auf mich einen fürcherlichen Eindruck. 

Das patentierte Filtesystem wird nicht erläutert (dass man mit einem guten Filter die organische Belastung im Griff hat ist nichts neues, das wird nichts weltbewegendes sein). Wie der Filter, wenn es bei diesem oder jenem Fisch drauf ankommt, die Wasserhärte wirklich konstant halten soll, keine Ahnung. Das kann nicht gehen.

Das ganze Blabla von wegen ökologischem Gleichgewicht und so kann man vergessen. 

Dann bieten die auch noch diese "wandgemäldeartigen" Aquarien mit untauglichen Abmessungen an und so toll sehen die Beispiele nicht aus, alles recht neu eingerichtete, struktur- und pflanzenarme Becken.

Ich vertraue auf den Wasserwechsel, und es wird einen Grund haben dass der regelmäßige wöchentliche Wasserwechsel sich durchgesetzt hat. Es gibt Fische, bei denen man bei jedem Wasserwechsel sofort eine Wirkung sieht. Und Jungfischaufzucht oder dicht besetzte Becken.... nein, kein Altwasser bitte.

Also was soll der Vorteil davon sein, den Wasserwechsel einzusparen?

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik, 44

Hallo warenje2015,

vielleicht kannst Du hier einige Anregungen finden!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

oder hier:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Es gibt zu diesem Thema noch viele andere Seiten, kann Dir aber aus eigener Erfahrung nichts berichten, da ich mich noch nicht daran versucht habe!

MfG

Norina

Kommentar von warenje2015 ,

Danke Norina, aber es geht um einen Biofilter mit Bakterien die Wasser sauber halten. Hier ist Internetseite

http://bio-aquarium.de/

Die haben Austellung am Maimarkt in Mannheim gemacht.

Kommentar von Norina1603 ,

Also von diesen Aquarien halte ich, genauso wie @Grobbeldopp nichts, alleine schon diese Aussage

Unsere Plasma-Aquarien sind einzigartig dünn. Sowohl das Rahmen-Design als auch die Aquarien-Abmessungen können auf Ihre Raumbedürfnisse angepasst werden. Zusammen mit der Wasserwelt und dem Original-3D-Aqua-Hintergrund verwandeln Sie Ihr Heim zu einer lebendigen dynamischen Galerie.

zeigt, dass hier nicht auf die Bedürfnisse der Fische eingegangen wird!

Ein Aquarium, mit einem schwachen, passenden Besatz und einer ausreichenden Bepflanzung, kann sogar als "Altwasserbecken" betrieben werden!

Ein biologisch arbeitender Filter ist beileibe kein Geheimnis, die Anforderung hierfür werden von jedem Filter erfüllt der groß genug ist!

Außenfilter sollten daher großvolumig sein, damit sie nicht so oft gereinigt werden müssen und Hamburgermattenfilter mit der enormen Oberfläche sowieso! Andere Innenfilter sind dafür meist zu klein und müssen daher oft gereinigt werden, wodurch die meisten Bakterien jedes mal wieder vernichtet werden! Es gibt allerdings auch eingebaute Mehrkammerinnenfilter, die aber nur in großen Aquarien Verwendung finden, das sie eben schon viel Platz beanspruchen, wenn sie wirklich gut arbeiten sollten!

Daher ist der Begriff "Bioaquarium" eher irreführend!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten