Binomische Formel - Negatives Vorzeichen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Korrekt ist:

(-5e² - f³)(-5e² + f³)
= (-5e²)² - (f³)²
= 25e⁴ - f⁶

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spock1701
22.05.2016, 12:35

Ja, 1ne Frage zu den Binomischen Formeln oder generell zu Algebra hätt' ich noch:

wenn bei einer Binomischen Formel beim 2ab-Teil folgendes heraus kommt:

- 2(5w^2  3x), darf ich dann das zu: -30w^2 x   zusammenfassen?

P.S.: Wie kriegst du die "realitätsgeträuen" hochzahlen hin? :D

Danke!!!

0
Kommentar von Willibergi
22.05.2016, 12:52

Du kannst ausmultiplizieren:

-2(5w² * 3x) = -10w² * 3x = -30xw²

Das ist also korrekt.

LG Willibergi

PS: AltGr + 2/3

1

Mit zusätzlichen Klammern wird's deutlicher!
((-5e^2 f) - f^3) • ((-5e^2 f) + f^3)
= (-5e^2 f)² -  (f^3)²
= 25 e^4 f²  -  f^6

Hinweis:
(-5e^2 f)² = 25 e^4 f²
Wenn es -(5e^2 f)² wäre, dann käme  -25 e^4 f² raus, aber in deiner Aufgabe muss das Minuszeichen mit-quadriert werden.
Bei Verwendung von Klammern um das "a" der 3. Binomischen Formel wird das deutlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?