Frage von einfachjessie, 41

Bin ich schlecht?

Meine Eltern sind getrennt, also meine richtigen...
Und mein richtiger Vater meinte, mich 7 Jahre nicht zu besuchen.
Er hat mir keine Geschenke geschickt, nichts dergleichen.
Dennoch ist er mein Vater.

Jetzt hab ich gefragt, ob ich nächstes Jahr in den Sommerferien zu ihm kann...

Nun schnauzen mich meine Eltern (Mutter, stiefvater) immer an, dass das falsch ist und alles.
Meine Mutter fängt dann immer an zu heulen...

War es falsch von mir, meinen richtigen Dad zu fragen, ob ich zu ihm kann? Bin ich ein schlechter Mensch, weil meine Mum heult?

Antwort
von Chaoli4, 41

Warum weint deine Mutter? Jedes Kind hat das Recht seinen fehlenden Elternteil zu besuchen bis auf wenige Ausnahmen, wenn man das Kind schützen muss!

Es war nicht falsch von Dir, wenn dann reagiert deine Mutter falsch. Sie sollte lieber das Gespräch suchen und vielleicht einen Kompromiss finden womit alle zufrieden sind.

Antwort
von Schwerthexe, 9

Erst mal: DU bist schon mal gar nicht schlecht! Deine Mutter und dein Stiefvater verhalten sich falsch und sie benehmen sich schlecht, wenn sie dich anschnauzen!

Warum glauben sie, dass es falsch ist wenn du mal deinen leiblichen Vater besuchst? Kennst du den Trennungsgrund deiner Eltern? Hat dein Vater was dazu gesagt warum er den Kontakt zu dir abgebrochen hatte? Es sieht so aus (kann man auf die Ferne schlecht beurteilen) dass deine Mutter sehr verletzt ist. Schätze mal, sie hat keinen Unterhalt erhalten? Eine Theorie: Sie ist wütend auf deinen Vater und versteht nicht, warum du ihn besuchen willst wo er dich doch so "schäbig" behandelt hat und sie dich groß gezogen hat.

Oder aber: Sie hat eine "Leiche im Keller" und dein Vater ist ein ganz Netter. Dann hätte sie berechtigte Angst dich zu verlieren. Das würde auch erklären, warum sie so ausrastet. Du bist NICHT schuld, dass sie heult, sondern sie selbst hat ihre Emotionen nicht im Griff.

Bilde dir deine eigene Meinung über deinen leiblichen Vater. Zieh dein Ding durch. Du kannst dich auch ans Jugendamt wenden damit man zwischen dir und deiner Mutter vermittelt. Kannst deiner Mutter sagen: "Es ist nicht gegen dich, sondern für mich!" Aber DU brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben und du hast dich für nichts zu entschuldigen. Wenn, dann hat sich deine Mutter zu entschuldigen, dass sie nicht zu dir hält, wie es sich für eine Mutter gehört!

Antwort
von teafferman, 14

Nein. Du forderst Dein natürliches Recht ein. 

Wenn sich Eltern trennen, auch auf solche Weise, ist nur in sehr seltenen Fällen nur eine Seite schuld. Das ist so in Beziehungen: Sie sind keine Einbahnstraßen. 

Zudem verändern sich Menschen, sind dazu fähig. 

Und die Gefühle zu den eigenen Kindern sind mal eine ganz andere Geschichte als die Gefühle zum Partner. 

An Deiner Stelle würde ich meiner Mutter sagen, dass sie ja wohl kaum Etwas zu befürchten hat. Denn wenn Dein Vater immer noch so verantwortungslos ist wie früher rufst Du bestimmt bald an und willst wieder zurück.

Natürlich kommt ein Mensch nur dann auf diese Idee, wenn der Verstand eingeschaltet wird. - Ja, geht mir sehr gegen den Strich, dass Deine Mutter versuchst Dich zu erpressen auf diese für mich abscheuliche Weise. 

Es ist nicht gerade erwachsen, von den eigenen Kindern zu erwarten, dass sie auf Elternsachen solcher Art Rücksicht nehmen. 

Erwachsen ist, mit solchen Vorkommnissen abzuschließen und den Kindern ihre Rechte zuzugestehen. Denn ja: Es ist auch Dein gesetzliches Recht zum Vater Kontakt zu haben. Kann er sogar einklagen. 

Kommentar von einfachjessie ,

Er musste es einklagen

Kommentar von teafferman ,

Dann liebt er seine Kinder also. Gar keine Frage. Und Deine Mutter hat ein Problem für dessen Bearbeitung es Fachmenschen gibt. Die haben studiert, lange Jahre. An die soll sie sich wenden. - Nö. Soll sie selbst suchen. Kann ja mal zu ProFamilia gehen oder so. 

Antwort
von Miezimaus, 16

Mir scheint, dass es da zwischen deinen Eltern etwas gibt, was noch in deiner Mutter nagt. Und sie darüber weint. Auf keinen Fall bist du daran schuld. Du möchtest die Ferien bei deinem Vater verleben und das ist dein gutes Recht. Nur, irgendwie sitzt du in der Zwickmühle. Aus der kann dich in erster Linie deine Mutter holen. Bleib am Ball und frage sie immer wieder nach ihren Gründen.

Kommentar von einfachjessie ,

Es nagt an ihr das er sie einfach mit schulden und allem sitzen gelassen hat und er einfach das Auto genommen hat und sie mit mir und meiner mittleren Schwester (damals baby) allein gelassen hat

Kommentar von Miezimaus ,

Das ist eine Sache zwischen deinen Eltern. Als Mutter sollte sie dich damit nicht belasten. Vielleicht hast du den Mut, ihr das zu sagen. Es kann aber auch sein, dass sie unbewußt Angst davor hat, dass du dich mit   deinem Vater gut verstehst und sie dich an ihn verliert. Aber das ist ihr Problem. Versuche, dich durchzusetzen. Wenn sich ihre eventuellen Befürchtungen nicht bewahrheiten, geht es ihr unter Umständen besser. Doch wenn du nicht gehst, dann wirst du dieser Gelegenheit später nachtrauern.

Kommentar von einfachjessie ,

Ich verstehe mich sehr gut mit ihm

Antwort
von lottlott, 24

Rede doch mal mit ihr und frage sie warum sie weint.Das du ihn sehen möchtest ist doch okay und absolut deine Entscheidung. Was zwischen ihnen schief gelaufen ist hat nichts mit dir Zutun. Er ist und bleibt dein Dad.Vielleicht hat sie Angst dich zu verlieren. Nimm ihr die angst,rede mit ihr.Denn auch sie ist und bleibt deine Mum!

Kommentar von einfachjessie ,

Sie will ja aber nicht über ihn oder mich reden sie ist lieber mit ihrem Baby beschäftigt ferig

Kommentar von lottlott ,

Aber du bist auch wichtig! Und du stellst die frage ob du schlecht bist!Das sollte sie wissen.Sei penetrant,mach ihr klar wie sehr dir dieses Thema auf der Seele brennt.Viel glück

Antwort
von Wahchintonka, 23

nein, du bist ok. Wenn du trotzdem nicht weiter weißt, rufe die kostenlose Kinder -und Jugendhilfe an..Tel. 0800/111 03 33...da kannst du jederzeit anrufen und wirst kostenlos beraten

Antwort
von Konzulweyer, 24

Das ist ganz normal. Hast du denn Kontakt zu deinem Dad.

Kommentar von einfachjessie ,

Ich habe nicht so richtig Kontakt wir schreiben ab und zu auf WhatsApp aber so richtig denk ich auch nicht das er sich viel für mich interessiert

Kommentar von Konzulweyer ,

Ich glaub nicht, daß er sich nicht für dich interessiert, er ist immerhin dein Vater. Hast du ihn eigentlich mal persönlich kennengelernt?

Kommentar von einfachjessie ,

Klar kurz bevor ich in die schule gekommen bin ist er abgehauen also nicht so einfach weg und Puff hat schon Tschüss gesagt und alles

Antwort
von Cid873, 29

inwiefern bist du denn schuld daran wenn deine Mom weint? ich meine ich glaub sie weintb nur weil sie ein schlechtes gewissen hatt das sie dir sowas zu mutet . Fazit nein du bist kein schlechtert Mensch

XOXO

Kommentar von einfachjessie ,

Nein sie weint einfach keine Ahnung warum sie weint weil sie denkt ich hab ihn lieber als sie was zwar stimmt und da brauch sie sich nicht wundern aber egal jedenfalls denk ich einfach weil er sie sitzen gelassen hat mit schulden und alles ich weiß es nicht ich fühl mich so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community