Frage von MC1170, 51

"binding ties" bei Minderjährigen?

Guten Tag, ich bin 15 Jahre alt und sowohl österreichischer als auch iranischer Staatsbürger. Ich habe diese Woche einen Termin für ein Interview wegen meines B2 Visums. Ich weiß, dass die "binding ties" verlangen. Aber was kann ich mit 15 vorweisen? Mietvertrag, Stromrechnung usw geht ja nicht. Bitte um eure Hilfe und danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stufix2000, Community-Experte für USA, 23

Wichtig ist, dass du beweisen kannst, dass du nicht die Intension hast in den USA zu bleiben.

Wen besuchst du da? Freunde? Familie?

Binding Ties:

Familienwohnung (Meldebescheinigung)
Schulbescheinigung,
Rückflugticket
Arbeitsbescheinigungen deiner Eltern

Pläne nach der Rückkehr zum Beispiel: Verträge mit Sportverein, Klassenfahrten, etc.

Nachweis von "Projekten". Zum Beispiel bin angemeldet an der Stadtschwimmmeisterschaft am ..... teilzunehmen oder Ähnliches.

Du musst einfach glaubhaft machen, dass deine Reise rein touristischer Natur ist und dass du kein Intensionen hast illegal einzureisen, zu arbeiten, die Schule zu besuchen, zu studieren...

Viel Erfolg bei der Beantragung.

Kommentar von MC1170 ,

Danke aber ich hab noch keinen Flug gebucht deshalb hab ich auch noch kein ticket. Ich würde gerne alles mit Visa hinter mir bringen bevor ich etwas buche.

Kommentar von stufix2000 ,

Da hast du allerdings recht.

Kommentar von stufix2000 ,

Danke für den Stern*

Antwort
von adabei, 22

Leben deine Eltern nicht in Österreich? Das wären doch "binding ties", oder?

Kommentar von MC1170 ,

Doch aber wie soll ich das beweisen?

Kommentar von adabei ,

Da du wahrscheinlich bei deinen Eltern lebst, kannst du doch den Wohnsitz der Eltern angeben, oder?

Antwort
von Katzenreiniger, 18

Fester Wohnsitz. Eltern. Schule.

Antwort
von WDHWDH, 5

In Österreich gibt es "Doppelstaatsbürgerschaften"?

Kommentar von Wladisl ,

Aber natürlich, schon lange - nicht gewusst?

Wer freiwillig eine fremde Staatsbürgerschaft erwirbt, verliert dadurch grundsätzlich die österreichische Staatsbürgerschaft.
Um die österreichische Staatsbürgerschaft nicht zu verlieren, muss die
Bewilligung der Beibehaltung vor dem Erwerb der fremden
Staatsangehörigkeit schriftlich beantragt und mit schriftlichem Bescheid
bewilligt werden.

Die Beibehaltung der österreichischen Staatsbürgerschaft wird bewilligt, wenn diese

im Interesse der Republik Österreich liegt

oder

mit einem besonders berücksichtigungswürdigen Grund im Privat- und Familienleben der Antragstellerin/des Antragstellers (z.B.

zu erwartende erhebliche berufliche Beeinträchtigung) begründet wird und die österreichische Staatsbürgerschaft mit der Geburt erworben wurde

oder

im Fall von Minderjährigen dem Kindeswohl entspricht.

Aber auch:

Doppelstaatsbürgerschaft bei Kindern

Wenn verheiratete Eltern unterschiedliche Nationalitäten (österreichische und eine andere) haben und im Herkunftsland des fremden Elternteils auch das Abstammungsprinzip (wie in Österreich) gilt, ist das Kind Doppelstaatsbürgerin/Doppelstaatsbürger.
Nach österreichischem Recht muss sich das Kind mit Volljährigkeit nicht
für eine Staatsangehörigkeit entscheiden – es kann jedoch sein, dass
der andere Staat eine Entscheidung verlangt.

Sollte man als Österreicher eigentlich wissen, gell?

Kommentar von Lazcek ,

So ist es - sollte man wissen und nicht voreilig posten..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten