Bindfaden mit Draht umwickelt, statt richtigem Draht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Fäden sind da um das Kabel reißfest und gleichzeitig flexibel und rund zu halten. Bei den Fasern handelt es sich oft um reißfeste Aramide, also prakitsch Kevlar. Bei einem Kopfhörerkabel braucht man normalerweise keinen großen Leiterquerschnitt, dieser würde das Kabel auch noch um einiges steifer, teurer und bruchanfälliger machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darksoul002
11.11.2015, 19:20

Danke erstmal für die schnelle Antwort. Mir drängt sich jetzt nur die Frage auf, ob ein solches Kabel dann reparierbar ist..... Immerhin kann ich ja schlecht die geschätzten 8 Drähte einzeln neu verbinden...

0