Frage von Namii, 41

Bindehautentzündung mit Baby?

Ich habe vermutlich eine Bindehautentzündung- und lebe mit meinem 10 Monate altem Neffen zusammen. Ist so eine Bindehautentzündung bedenklich für ihn?

Antwort
von Steffile, 15

Da Bindehautentzuendung, wenn sie bakteriell ist, sehr ansteckend ist, solltest du extrem auf Hygiene achten. 

Angenehm ist eine Bindehautentzuendung nicht, aber auch nicht das Ende der Welt, ihr solltet bloss bei den ersten Anzeichen gleich zum Arzt gehen.

Antwort
von covernate12, 8

Hol dir aus deiner  kaufhalle ne tuete kamillentee und mach vier beutel in eine kaffeetasse und lass es ziehn wenn er kalt is nimmst den ganzen spass und gehst in dein bad nimmst ein paar einmal hand schuhe und einige wattestaebchen und machst das auf die betropfene stelle zwei tage ist alles weg gute besserung 

Antwort
von LiselotteHerz, 26

Wenn Du nicht gerade im Auge reibst und dann das Kind im Gesicht anfaßt, sollte da nichts passieren.

Du hast doch hoffentlich Salbe vom Augenarzt bekommen, oder?

Es gibt harmlose Bindehautentzündungen, z.B. durch Staub, die man selbst mit Bepanthensalbe behandeln kann, aber es gibt auch bakterielle Bindehautentzündungen und das muss entsprechend behandelt werden.

lg Lilo

Kommentar von Namii ,

War noch nicht beim Arzt aber ich vermute dass Es eine Bindehautentzündung da ich sowas schonmal hatte - der Arzt macht erst um 8:30 auf und dann hoff ich dass der mir was verschreibt ^^

Antwort
von ErsterSchnee, 21

Kommt drauf an, ob sie ansteckend ist oder nicht.

Antwort
von Kandahar, 18

Wenn es die ansteckende Form von Bindehautentzündung ist, dann schon.

Antwort
von Peter501, 15

Bindehautentzündung ist ansteckend.Deshalb solltest du umgehend zum Arzt.Mit dem entsprechenden Medikament ist das recht schnell vorbei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community