Frage von psychquestioner, 42

Bindehautentzündung - Was soll ich nun tun?

Vor etwa einer halben Stunde fing das am rechten Auge an. Ich habe gedacht, dass ich was im Auge hätte, bekam aber nichts raus. Dann wurde mein Auge rot, tränte wahnsinnig, schmerzte, juckte und meine Lider haben sich zusammengezogen. Habe ein Antiallergikum genommen, jetzt tut es weniger weh. Was soll ich tun? Es ist mitten in der Nacht, ich habe weder Augentropfen noch etwas Anderes da...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaSiReMa, 42

Hallo,

hast Du jemanden, der Dich fahren kann?? Dann google mal nach einer Apotheke mit Notdienst in Deiner Nähe und laß Dich dorthin fahren.

Und vorsicht bei Bindehautentzündung, bitte mit niemandem Dein Handtuch teieln, da eine solche Entzündung ansteckend ist.

LG und gute Besserung.

Kommentar von psychquestioner ,

Die schlafen alle schon. Ich kann die jetzt nicht wecken. Woher kommt denn eine Bindehautentzündung?? :o

Kommentar von MaSiReMa ,

Also, mich darf man jederzeit für so etwas wecken, egal, ob es meine Kids, mein Mann oder Freunde sind. In der Not helfe ich immer, auch mitten in der Nacht.

Wie eine Bindehautentzündung entsteht kannst Du hier nachlesen:

http://www.gesundheit.de/krankheiten/augenkrankheiten/bindehautentzuendung-konju...

Kommentar von psychquestioner ,

Na ja...Vielleicht sollte ich schlafen und bis morgen abwarten? Oder ist das "ultra" gefährlich?

Kommentar von psychquestioner ,

Mir ist jetzt etwas eingefallen. Mama ist erkältet und hat mir heute mit ihrer Hand über mein Gesicht gestreichelt und dabei auch mein Auge getroffen, wenn es die Viren sein könnten?

Kommentar von MaSiReMa ,

Hmmmmmm, dann könntest Du Dich evtl. angesteckt haben, aber davon solltest Du dann keine Bindehautentzündung bekommen? Vielleicht tränt das Auge auch, weil Du tatsächlich erkältet bist?

Aber das kann Dir nur ein Arzt genau sagen.

Kommentar von MaSiReMa ,

Nein, Ultragefährlich sicher nicht, aber unangenehm und teilweise auch schmerzhaft.

Vielleicht solltest Du es einfach mal versuchen?? Für so etwas sind Eltern / Geschwister oder Freunde doch auch da, nicht nur für die schönen Dinge des Lebens?? ;o)

Kommentar von psychquestioner ,

Ich warte mal bis morgen ab. Es tut jetzt jedenfalls nicht mehr so weh und tränt auch nicht mehr.

Kommentar von MaSiReMa ,

Gut, dann hoffe ich mal, das Du einigermaßen gut durch die Nacht kommst. ;o)

Kommentar von MaSiReMa ,

Vielen Dank für das Sternchen.  ;o))

Antwort
von simalika, 40

Hast du Haustiere?

Wenn ich Haare von meiner Katze ins Auge bekomme hab ich die gleichen Symptome. 

Ich leg mir dann immer ein kaltes, nasses Tuch aufs Auge und versuche, nicht dran zu reiben und zu schlafen. 

Wenn dein Auge morgen dann verkrustet ist bzw deine Tränenflüssigkeit milchig ist, hast du eine Bindehautentzündung. Dann musst du sofort zum Arzt. 

Kommentar von psychquestioner ,

Ja, habe Katzen und bin auch auf Katzenhaare allergisch. Habe aber auch ein Antiallergikum genommen. Symptome sind etwas zurückgegangen, wobei ich mein Auge nicht richtig öffnen kann, es sich immer noch so anfühlt, als wäre da etwas drin, obwohl nichts ist, das rechte Auge (das Betroffene) ist kleiner, als das Linke und immer noch leicht gerötet...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten