Binaurale beats in Werbung oder Filmen - habt Ihr Beispiele?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du damit meinst das die Filmmusik dazu da ist Situation hervorzuheben und Gefühle zu unterstreichen, dann hast du absolut recht. Schon mal einen Horrorfilm ohne Ton gesehen? Grusel/Furcht-Faktor=0.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo easy,

das was Du da meinst, nennt sich subliminales Priming. Allerdings sind die meisten Studien dazu gefälscht worden (wie z.B. das "drink coke"-Experiment)... Ja, es gibt Dinge, die wir unbewusst wahrnehmen... aber das sind keine Töne.

Und binaurale oder bineurale Beats gibt es auch nicht. Das ist ein Mythos, der sich eingeschlichen hat. Es wird zwar viel auch in der Psychoakustik geforscht (z.B. mit tieffrequenten Bässen)... aber es ist nicht so, alsdass bestimmte Töne unsere Stimmung alleinig steuern. Sie unterstützen vielleicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheStone
29.10.2015, 18:03

Das spricht ja nicht gegen die Existenz von Binauralen Beats. Das Phänomen der Binauralen beats gibt es durchaus. Ob die eine Auswirkung auf die Psyche haben, steht auf einem anderen Blatt.

0
Kommentar von JaniXfX
02.11.2015, 09:55

... ok, die Antwort war etwas missverständlich. Gemeint war nicht, dass es diese Sorte Akustik nicht gibt - die gibt es sehr wohl. Aber die Effekte, die man dort glaubt zu finden, gibt es nicht. Dazu sagt auch der Wiki-Artikel im Grunde nichts - bzw. es sind keine Quellen dazu hinterlegt. Ich würde behaupten: Es gibt einen Placebo. Aber darüber hinaus nichts.

Bisher ist auch alles völlig langweilig, was dort an Erkenntnissen zu finden ist: Die Phasenverschiebung gibt es auch in der Optik - wenn man zwei identische Bilder übereinander legt und dann beginnt, diese auseinander zu ziehen, versucht das Gehirn möglichst lang diese Bilder als ein gemeinsames zu verbinden. Ähnlich ist der Kompromiss aus zwei verschiedenen Frequenzen. Dass sie pulsieren ist auch ganz normal: aufgrund der Phasenverschiebung überlagern sich zeitweise Schallwellen und und zeitweise löschen sie sich fast aus - so in etwa, als würde ein Flugzeug die Schallmauer durchbrechen.

Auch wenn man oftmals Hirnströme und Hirnfrequenzen misst, hat die Hirnforschung noch keinen Nachweis gebracht, wie dies mit Gefühlen zu tun hat. Es gibt derzeit einfach keine wissenschaftliche Grundlage dafür, dass Hirnströme=Gefühle sind. 

0

Binaurale Beats funktionieren nur mit Kopfhörern. Die wären im Kino also reichlich ineffektiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kenn ich von der alten pokemon red version aus japan. da gabs nen ton der angeblich vielen kindern kopfschmerzen gebracht hat und sogar zum selbstmord ermutigt hat. ist natürlich nur ne legende. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von easykit
29.10.2015, 16:23

ja das kenne ich, aber ich rede ja von filmen und Werbung. Aber danke

0

Was möchtest Du wissen?