Frage von Marxio, 50

Bin zu schüchtern bei sogar den geringsten Sachen, was soll ich machen?

Hi, bin 16 und ich habe eine frage. Wer hätte es auch gedacht. Mein Selbstbewusstsein ist niedrig, also ich bin einfach zu sehr schüchtern. Kann nicht mal auf einer Party tanzen. Komme mir irgendwie dann so blöd vor usw. Oder bei Mädchen ist es das gleiche. Liegt vllt daran, dass ich sehr dünn (16 Jahre/ ca. 50kg) bin und ich mir dann denke, dass alles was ich mache einfach blöd und komisch rüberkommt und aussieht. Was kann ich machen.

Danke im vorraus

lg Mario ?

Antwort
von Maryondo, 4

Ich hatte auch lange Selbstbewusstseins-Probleme (und hab sie teilweise immernoch - aber bei weitem nicht mehr so stark wie früher).
Mein Meister meinte irgendwann zu mir, als wir darauf zu sprechen kamen, dass er auch kaum Selbstbewusstsein habe.
Ich hab gedacht, der will mich auf den Arm nehmen, denn für mich war er der selbstbewussteste Mensch, den ich kannte!

Im Gespräch meinte er dann, dass die Unsicherheit nur in meinem Kopf sei - und in meinen Kopf könne niemand hineinsehen.
Das heißt, wenn ich mir meine Unsicherheit nicht anmerken ließe, dann würde sie auch niemand erkennen können. Man müsse halt ein wenig schauspielern.
Denn indem man Selbstvertrauen vorspiele, würde man auch Selbstvertrauen erlangen.

Anfangs hab ich das ehrlichgesagt nicht wirklich verstanden; konnte es nur schwer nachvollziehen. - Bis ich anfing, es auszuprobieren.

Und ich muss ganz ehrlich sagen: Es hat echt gut geholfen!
Wenn ich mir bei irgendwas nicht ganz sicher war (so wie sonst) dann hab ich absofort versucht, mehr Selbstvertrauen auszustrahlen ("Kein Problem! Das macht man dann so und so, und ansonsten so!"), auch wenn ich eigentlich gar kein Selbstvertrauen hatte :D - und das hat mir selbst auch sehr stark geholfen; denn umso öfters man das macht, umso sicherer wird man darin; es bildet sich Selbstsicherheit; Selbstvertrauen!

Letzten Endes ist ein Mangel an Selbstvertrauen nur Angst davor, etwas falsch zu machen.
Viele schrecken vor Angst zurück und verteufeln sie; aber Angst ist gut! Angst hält uns am Leben und warnt uns vor Gefahren!

Angst hat also eine Signalfunktion; und auf solche Warnsignale sollten wir auch hören. Aber wir dürfen uns von unserer Angst nicht beherrschen lassen!

Wenn du vor irgendwas Angst hast, z.B. vor deiner Klasse zu reden, dann mach dir bewusst, dass dir die Angst Signalfunktion hat.
Worauf möchte sie hinweisen? Dass ich mich vielleicht verplapper? Hmm das ist gut möglich; dann rede ich einfach langsam und überlegt! Das gibt mir mehr Zeit, meine Sätze gedanklich vorzubereiten, bevor ich sie dann vorbringe!

Ich hab es bis vor ein paar Jahren noch richtig gehasst, vor anderen Menschen zu reden und mach es immernoch nur ungern; aber mittlerweile denke ich mir, wenn ich mal wieder einen Vortrag halten muss: "Ach sche*ß drauf... Ich mach das jetzt, und dann hab ich es umso schneller hinter mir und kann mich wieder um wichtigeres kümmern."

Diese "Sche*ß-Egal"-Einstellung hilft wunderbar, weil wenn dir alles egal ist, kann dich etwas auch nicht nervös machen oder verängstigen :P
Du ziehst es einfach durch und machst dann wieder das, worauf du Bock hast!

Wie schon zuvor gesagt: Weniger denken; machen! :D

Anfangs fällt es schwer (wäre auch sehr komisch, wenn nicht^^) doch umso öfters du dich dazu durchringen kannst, desto leichter wird es. Mit jedem einzelen Mal :)

Antwort
von Greenwolf19, 11

Bist im Wachstum, da ist man nun mal schlaksig...wobei 50 kg echt wenig sind, wie groß bist du?

Muskeln aufbauen hilft doch bestimmt, also geh trainieren, dann fühlst du dich wohler....Tanzen kannst du zuhause üben.

Was das Selbstbewusstsein aufbauen angeht....da kann man echt viel machen, hier auf Gute Frage sind etliche Beiträge dazu

Antwort
von rajang, 12

Ich saß lange Zeit im selben Boot und muss dir leider sagen das es für sowas keine schnelle Lösung gibt. Daran muss man lange und hart arbeiten aber es lohnt sich auf jeden Fall und funktionieren tut es auch gut also keine Sorge

Arbeite an dir selbst. Du sagst das du dich unwohl fühlst weil du dünn bist, dann mach etwas Sport. Ernähr dich gesund, esse vor allem viel und trainiere dann wirst du dich schonmal ein bisschen wohler in deiner Haut fühlen.

Deine Einstellung ist aber mit Abstand das wichtigste. Du musst verstehen das es die anderen wirklich einen Sch**ß interessiert was du machst. Ja, wenn du was wirklich peinliches machen solltest dann lachen sie vielleicht mal und geben ein dummes Kommentar ab, ja und? Die sind genauso auf sich selbst fixiert wie du, Ich und jeder andere Mensch da draußen. Nach ein paar Tagen haben sie das spätestens wieder vergessen.

Selbsthilfebücher sind übrigens auch ganz gut

Antwort
von DerDritteMensch, 11

Wenn du ein Fitnessstudio regelmäßig besuchst und n paar Muskeln bekommst, kannst du dein Selbstbewusstsein aufbauen.

Das musst du aber nicht. Dein Problem ist einfach, dass du zu viel über die Dinge die du machen willst nachdenkst, anstatt sie zu machen, wie eben Tanzen. 

Antwort
von MissMapel, 2

Hab vertrauen in dich selbst! Versuch doch mal,  bei kleinen Sachen einfach deinen Mut zusammen zu nehmen und über deinen eigenen Schatten zu springen! Wenn du es geschafft hast, bist du stolz auf dich und hast jedes mal etwas mehr vertrauen in dich. Setzt dir immer ein etwas höheres ziel. Und wenn es anfangs nur sowas ist, wie jemand nach der Uhrzeit zu fragen! Egal! Steigere dich!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community