Bin zu meinem Stiefvater und seiner Schester gezogen. die Schwester ist befreit von den Gebühren. Muß weiterhin trotzdem einer von uns GEZ Zahlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, sobald einer bei euch keine Befreiung hat, dann muss diese nicht befreite Person zahlen. Die Befreiung gilt nur für deine Schwester selber und sofern vorhanden ihren Ehemann, bzw. den eingetragenen Lebenspartner bei einer Lesbenehe und die  eigenen minderjährige Kinder deiner Schwester. Schon ein volljähriges Kind deiner Schwester muss zahlen.  Alle anderen Personen müssen entweder selber befreit sein oder zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange einer nicht befreit ist, muß dieser zahlen. Wenn mehrere nicht befreit sind, reicht es, wenn einer zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange im Haushalt einer lebt, der nicht von Gebühren befreit ist oder deen Befreiungsantrag nicht jedes Jahr neu stellt, wird dieser Haushalt auch die komplette Rundfunkgebühr tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch das zusammen wohnen mit einer befreiten Person im Haushalt sind wir doch alle drei nicht zahlungspflichtig, oder?

das ist falsch.. seht übrigens auch auf den seiten www.rundfunkbeitrag.de und in dem befreiungsbescheid deiner schwester..

lesen

bildet....................

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist gesetzlich klar geregelt: Die Befreiung gilt nur für den Antragsteller selbst und seinen Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartner. Wenn dein Vater für die Wohnung (nicht Haushalt) zahlt, hast du dich zu recht abgemeldet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung