Bin wieder rückfällig geworden (ritzen)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hoffe, dass du dich bald nicht mehr ritzen musst. Mir tut es im Herzen weh wenn leute so leiden, dass sie selbst das Gefül haben, sich weh tun zu müssen. Ich selbst habe mich inzwar noch nie geritzt und weiß auch nicht ob dir der Rat hilft , aber ich habe von so einer Art "Schmetterling-projekt gehört. Es funktioniert so: du läss dir von jemanden der dir viel bedeutet einen Schmetterling (oder etwas anderes) auf die Stelle malen an der du dich ritzt und du musst versuchen, das gemalte nicht zu zerstören ( für den , der es dir aufgemalt hat). Du kannst es dir auch selber aufmalen und für dich selber ganz lassen.

ich hoffe ich habe dir geholfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde dir trotzdem raten mit jemanden darüber zu reden es muss ja keine freundin sein, geschweigedenn deine eltern vielleicht sprichst du mal mit einer lehrerin von dir die haben meistens eine objektive haltung gegen über dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxalia
21.04.2016, 19:43

ne trau mich das nicht.. , aber danke

0
Kommentar von Isiluise
21.04.2016, 19:45

das kann ich dir noch anbieten, möchtest du einfach mal mit mir schreiben, ich kenne dich schließlich garnicht, und glaub mir ich kenne mich mit dem thema aus

0
Kommentar von xxalia
21.04.2016, 20:04

aber wo?

0
Kommentar von Isiluise
21.04.2016, 20:11

wenn du skype hast ich heiße lululusi2

0

Hallo xxalia,

Es ist schon mal ein guter Anfang, dass du dich hier versucht hast anonym zu melden, denn das zeigt das du wirklich damit aufhören möchtest. Was du jetzt brauchst ist Disziplin. Ja, leichter gesagt als getan. Du kannst dir jetzt ein Ziel setzen. Zum Beispiel: einen Monat nicht ritzen.

Wenn du dir zu hohe Ziele setzt, könnte es nach hinten losgehen und es beginnt wieder von vorne. Daher setze dir realistische Ziele, wo du denkst es zu schaffen. Danach, kannst du dich auch mit deiner Lieblingssüßigkeit belohnen. ;)

Wenn du das immer weiter machst wirst du dich daran gewöhnen, wenn du dir auch Hobbys suchst wo du dir auch Ziele setzen kannst und auf andere Gedanken kommst. Eine Sportart beispielsweise.

Ich bin keine Psychologin, jedoch könntest du auch professionelle Hilfe aufsuchen. Keine Angst, die sind nicht schlimm und helfen dir wirklich!

Viel Glück und Erfolg. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich kenn das.. Die wunderschöne Wahrheit ist, dass man eig nix tun kann. Ablenkung hilft manchmal , zB Sport.. Aber ich bin dir keine große Hilfe was clean werden angeht..
Wenn du mich brauchst, melde dich bei mir!
LG und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir nur raten, psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung