Frage von pitachuu, 254

Bin völlig am verzweifeln, was soll ich tun?

Hey Leute ich bin w/13 hab hier folgendes Problem:
Ich glaube das ich Depressionen habe und will deswegen zum Arzt gehen. Außer das , hab ich eine Essstörung, Verfolgungswahn, Suizidgedanken ( ich plan schon einen Suizidvedsuch) , eine Angststörung , ritze mich etc. und sehe auch manchmal Dinge die es gar nicht gibt. Und das hab ich schon seid 3 Jahren.
Ich bin völlig am Ende und wollte mir Hilfe holen und hab es alles meinen Eltern erzählt und wollte das sie mich zum Arzt bringen weil ich wirklich nicht mehr kann, aber sie meinten nur das ich das vorspiele und es gar nicht so ist aber das stimmt nicht. Selbst meine Freunde haben schon vor langem gemerkt das was mit mir nicht stimmt.
Meine Eltern wollen einfach keinen Arzt Termin machen und das macht mich noch mehr fertig als ich es so schon bin.
Was kann ich tun, ich halts nicht mehr aus.

Antwort
von heidemarie510, 41

Liebe pitachuu, Du hast hier schon ganz viele gute Ratschläge gelesen. Ich bin der Meinung, dass Deine Eltern verpflichtet sind, auf Dich zu achten und mit Dir zu einem Arzt zu gehen. Ich finde es ganz schlimm, wie sie sich Dir gegenüber verhalten. Gehe zum Arzt. Es gibt Ärzte, die bieten Sprechstunden für Jugendliche an. Du hast bestimmt auch schon mit Deinem Lehrer mal darüber geredet? Haben sie Deine Eltern mal zu einem Gespräch eingeladen?

Deine Eltern handeln fahrlässig! Notfalls bleibt Dir noch das Jugendamt!

Alles Liebe für Dich und viel Kraft!

Kommentar von pitachuu ,

Okay, Danke !

Antwort
von aida99, 42

Am besten Du machst selbst einen Termin bei einem Arzt/Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, denn Hausärzte sind mit psychischen Erkrankungen manchmal überfordert, wissen also nicht, wie sie reagieren oder was sie machen sollen. Leider gibt es bei diesen Ärzten meist eine lange Wartezeit.

Wenn Du akute Suizidpläne hast, dann kannst Du Dich jederzeit selbst in die Psychiatrie einweisen, damit Du Dir nichts antust. Und das solltest Du auch machen, wenn es darum geht, Dein Leben zu retten!!!!

Ansonsten könntest Du Deine Eltern noch zu einer Erziehungsberatung mitnehmen, die gibt es in den meisten Städten. Aber nicht wegen Deiner Erziehung, sondern damit diese begreifen, dass es ihre Pflicht ist, Dir bei Deinen Problemen zu helfen!

Hast Du noch keine Therapeutin? Beim Patiententelefon der Kassenärztlichen Vereinigung bekommst Du die Namen von Therapeutinnen, die Plätze frei haben. Ich empfehle Dir eine Verhaltens-Therapeutin, weil V-Therapie bei Ritzen etc. schneller wirkt als andere Therapien. Du kannst dort nur mit Versicherungskarte hingehen, ohne Überweisung, ohne Zuzahlung.

Kommentar von pitachuu ,

Okay , Dankeschön :)

Antwort
von Bescheidweisser, 57

Hast Du niemanden mit dem du darüber reden kannst? :( eine beste Freundin oder so, der du dich anvertrauen kannst? Die vielleicht mit dir zu einer Kinderpsychologin gehen kann? Dich irgendwo vorstellen wenn Du Hilfe möchtest kannst Du jeder Zeit auch selbst oder wie gesagt mit ner Freundin. Ich weiß es ist schwer, aber ich hoffe Du schaffst das. Mit jemanden über seine Gedanken und Gefühle zu sprechen oder zu schreiben hilft i.d.R immer. Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut. Tu Dir selbst nicht weh, auch wenn alles so aussieht, als gäbe es keinen Weg mehr,... Manchmal sieht man einfach nur seine Möglichkeiten nicht mehr.

LG

PS: Versuch auch mal zu schlafen ;)

Kommentar von pitachuu ,

Freunde hab ich schon aber nur solche 'schulfreunde' , weist du was ich meine ? Aber immer noch Danke :))

Kommentar von Bescheidweisser ,

Klar weiß ich was du meinst. Sehr gut sogar. Glaub mir ich weiß ziemlich genau in was für ner Situation Du steckst :(

Kommentar von pitachuu ,

Endlich mal wirklich jemand der mich versteht …

Kommentar von Bescheidweisser ,

Es ist sicher schwer und Du fühlst dich oft allein auf der Welt weil Dir niemand ehrlich sagen kann "Ich bin auf deiner Seite" oder "Du bist toll!" Oder "Ich brauche Dich" oder "Ich mag dich so wie Du bist" oder eben "Hey, ich begleite Dich gern auf deinen Weg". Und wenn auch die eigene Familie noch an dich glaubt tut das gleich doppelt weh. Aber ich verspreche Dir, es gibt immer einen Weg und es gibt immer Menschen die Dir zuhören. Man muss sie nur finden. Wenn Du nicht schlafen kannst.. Hör ich dir gern zu und heb dir Ratschläge. Selbstverständlich anonym und nur so wie du magst. Wenn Du willst auch ich dir auch Adressen raus wohin du dich wenden kannst. Aber glaub mir in erster Linie hilft es über seine Gedanken und Gefühle reden zu können.

Kommentar von pitachuu ,

Ja , Danke hast mir wirklich geholfen <3

Kommentar von Bescheidweisser ,

Immer gern :3 ich glaube an Dich :)

Falls Du schreiben magst geb ich dir gern ne Email add von mir.

Wenn Du nicht unbedingt mit nem Fremden über Dich reden magst versteh ich das natürlich, daher noch ein lieber Rat: ich schätze Dich von deinem Profil her und von dem, was Du so schreibst, als ziemlich Smart und Clever ein. Vielleicht etwas kreativ und leidenschaftlich. Das sind gewiss Stärken von Dir. Baue die aus, denn mit der Zeit werden diese Eigenschaften deine Ängste und "Schwächen" vertreiben. Sei du selbst und sei stark! Und vergiss nie dass dein Leben auch DEIN Leben ist - Mach dich selbst nicht von den Vorstellungen und Meinungen anderer Abhängig :*

Kommentar von pitachuu ,

Aw das ist wirklich lieb von dir <3 Generell hab ich nicht so ein Problem mit fremden zu schreiben ( hört sich komisch an) aber ich will niemanden zur Last fallen oder nerven :)

Kommentar von Bescheidweisser ,

Weder fällst du zur Last NOCH NETVST DU! :D

Es ist immerhin 04:30 und ich bin noch wach ;)

Ich schreib dir gleich ne Email, da schreibst Du mir einfach wenn Du willst.

LG :3

Kommentar von pitachuu ,

Okay danke :D

Kommentar von Bescheidweisser ,

Bescheidweisser@web.de hab ich eben angelegt :)

Kommentar von Bescheidweisser ,

Schreib mir an die Email einfach mal deinen Insta-Namen. Dann schreib ich dir dort wenn du magst.

Kommentar von pitachuu ,

Okay danke

Antwort
von Jaudel, 10

Gegen das Ritzen ---> Nimm einen Stift (Erding oder so) ind male überall hin anstatt dich zu ritzen! ;)

Kommentar von pitachuu ,

Ok Versuch ich mal , Danke :)

Antwort
von HorrorMinBMTH57, 44

Oh man... Das tut mir leid, ich bin auch depressiv und vielleicht Magersüchtigen. Du könntest dir eine Freundin mitnehmen um zum Psychologen zu gehen, oder du könntest deinen Eltern deine Narben zeigen. Ich glaube, dass sie dich dann ernst nehmen. Viel Glück. 👍

Kommentar von LittleMistery ,

Tolles Deutsch

Kommentar von pitachuu ,

Okay, Danke :)

Antwort
von Sternfunzel, 76

Bestimmt habt ihr einen Vertrauenslehrer oder der Klassenlehrer an der Schule, der Dich ernst nimmt.  Vielleicht redet er mal mit Deinen Eltern, dass Du  zu einem Arzt kannst . Eine andere Möglichkeit ist , dass Du beim Jugendamt anrufst und schilderst Dein Befinden. Gute Besserung für Dich 

liebe Grüße

Kommentar von pitachuu ,

Ich vertraue irgendwie unserem Vertauenslehrer nicht ( klingt komisch aber ist so) aber immer noch Danke :)

Kommentar von Sternfunzel ,

dann einem Lehrer oder Lehrerin wo Du vertraust .  Oder einer Freundin deren Eltern.  

Kommentar von simonRZ ,

..., wieso "wo Du vertraust" Sternfunzel? Heißt es nicht " denen Du vertraust"?

Kommentar von Sternfunzel ,

Du hast Recht . Das ist unser Platt im Ort :-) denen Du vertraust .   

Kommentar von pitachuu ,

Okay danke :)

Antwort
von Annek02, 78

Frag eine Freundin ob sie mit dir zum Arzt geht , gehe hin und frag nach einem Termin ! Viel Glück !

Kommentar von pitachuu ,

Danke !

Kommentar von Annek02 ,

gerne ;-)

Antwort
von SaturnRose, 111

Geh selber zum Arzt oder einem Psychologen, nehm eine Freundin mit.Normalerweise brauchst du für Vertrauensbesuche keinen Erziehungsberechtigten.Ansonsten zeig deinen Eltern deine Narben/Schnitte.

Kommentar von pitachuu ,

Sie haben schon meine Narben gesehen und mich für verrückt gehalten . Danach haben sie so getan als ob das nie passiert wäre. Aber danke für die Antwort :)

Kommentar von pitachuu ,

Aber kann ich dort einfach ohne Termin hin oder muss ich einen selber machen?

Kommentar von SaturnRose ,

Bei mir ist es so dass du dir selbst einen Termin machen kannst, aber da der Psychologe Schweigepflicht hat kann er auch nicht zu deinen Eltern.

Kommentar von pitachuu ,

Achso okay danke ! :)

Antwort
von LittleMistery, 38

Depression und auch Essstörungen musst du dir diagnostizieren lassen.

Das heißt, du kannst nicht einfach sagen, dass du auch eine Essstörung hast.

Das gleiche gilt auch für eine Angststörung.

Das kann man sich nicht einfach selbst diagnostizieren.

Geh einfach allein zum Arzt. Das wird doch wohl  nicht so schwer sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community