Frage von 19191919191, 100

Bin verwirrt aber weiß was ich will?

Hey

Bin männlich unter 20 und schaue Pornos mit Transen die aussehen wie Frauen. Entweder verkehren sie mit anderen Transen oder mit Frauen. Ich mag nackte Männer nicht aber schaue dennoch sowas. Kann mir einer erklären warum mich das erregt?
Habe einen Bericht gelesen wo viele schwulen feindlichen, schwulen pornos gezeigt wurden. Über 90% haben eine Erregung bekommen und die wissenschaftliche Schlussfolgerung war, dass die Natur das macht wegen der Fortpflanzung

Naja hat glaube nicht viel mit meiner Frage zu tun aber was meint ihr denn dazu?

Ich werde bei schwulen pornos ja nicht erregt und mag es ja Transen anzusehen. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen mit einer zu verkehren da es immer noch ein Mann ist

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tristan696, 44

Hi :)

Also ich würde die Praxis vorziehen da es ja auch absolute Selbstverläugnung sein könnte das du es dir nicht vorstellen kannst. Allerdings könnte es auch nur eine Fantasie sein die dir unterbewusst gefällt bzw. Der Gedanke daran erregt dich aber die Praxis nicht. Unterhalte dich doch einfach mal mit einem transsexuellem Mann/Frau und finde heraus ob die Fantasie auch in die Realität umsetzbar ist nach dieser begegnung...

Antwort
von rockylady, 39

Fantasie und Realität sind 2 verschiedene Paar Schuhe. Kein Grund, es zu ernst zu nehmen. Vermutlich liegt es am Reiz der Andersartigkeit ....es stehen außerdem mehr Männer drauf, als man meint. 

Das hat mit schwul sein nichts zu tun. Dich erregt sehr wohl die Weiblichkeit, ein schwuler Mann wird von Männlichkeit erregt und kann mit Transen nichts anfangen.


Antwort
von 3sixteen, 18

Hey...

Die Bilder (Videos) sind sehr erregend, wenn die Transe sehr weiblich wirkt, denn man ist ja nicht schwul. Und es reizt doch sehr sowas vllt mal anzufassen...

Erging mir genauso... irgendwann hat mich die Neugier gepackt und ich wollte mehr...und genau wissen ob ich etwa Bi bin oder nicht und habe ein Date ausgemacht.

Meine Erfahrung...

Wenn man plötzlich direkt vor einer Transe steht...ist von der weiblichkeit wenig zu erkennen...und da habe ich schnell gemerkt, dass ich ein hetero bin.

Das Thema hat mich zumindest toleranter gemacht, was Schwule betrifft.

Nach dem Date sehe ich die Bilder etwas anders....aber zugegeben...manche geben sich so viel Mühe...da bin ich mir nicht wirklich sicher, ob ichs nicht nochmal probieren würde...da fällt mir aber schnell das Date ein und bin dann wieder auf dem Boden :-D

Kommentar von 19191919191 ,

Danke das hat geholfen

Kommentar von 19191919191 ,

Ich werde es auch mal versuchen

Kommentar von 3sixteen ,

Wenn es dir genau so ergeht wie mir, dann frisst es dich innerlich auf bis du Klarheit darüber hast, was du willst bzw was du brauchst.

Ich war aber nicht bei einer "Professionellen". Kann dir deshalb auch nicht sagen, ob es da evtl einen Unterschied gemacht hätte...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community