Bin unzufrieden und glaube eine Essstörung entwickelt zu haben ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir auch raten zu einem Therapeuten zu gehen, da dies viel besser ist als alleine aus der Magersucht rauszukommen (wie in meinem Fall) Ich denke du hast jetzt noch die Chance das Blatt zu wenden und dich vor einem Klinikaufenthalt zu retten. Bei einer Magersucht ist es egal wie dünn du bist, du wirst dich immer unwohl in deinem Körper fühlen und dich als zu dick empfinden (Körperschemastörung). Du darfst dich nicht so viel damit beschäftigen, das macht dich nur krank. Es wäre auch erstmal am besten wenn du die Waage beseitigst. Es hört sich so an als ob du bereits eine Magersucht im Kopf entwickelt hast, auch wenn das vielleicht von außen noch nicht zu sehen ist (ich weiß ja nicht wie dein körperlicher Zustand, deine Größe und dein Gewicht ist, deswegen kann man nicht genau einschätzen was diese 12-13kg an deinem Körper verändert haben). Verbiete dir kein Essen und versuch auf dein Hunger-und Sättigungsgefühl zu hören (falls du diese noch besitzt). Lg Sandra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funnky
11.10.2016, 14:27

Ok danke und ich war mir nie so sicher mit meinem Hunger und sätigungs Gefühl .ich bin 1,80cm groß und wiege jetzt 61kg hört sich noch normal an aber ich werde öfter darauf angesprochen was ich mit meinem Körper gemacht habe und ein bisschen zunehmen könnte

0

Geh am besten mal zu deinem Hausarzt, der kann dir zuanfang am besten helfen. Lass dir vielleicht dann auch nummern von therapeuten geben, denn alleine kommst du da nicht mehr raus.
Ich erzähl dir auch kein schwachsinngies zeug oder so, ich war 'zuanfang' von meiner essstörung auch bei meinem hausarzt. Er hat mich dann in eine klinik eingewiesen aber auch nur weil ich ein gewicht von 38kg auf 170cm hatte. Wenn dein Gewicht noch im 'oken' bereich ist wird er dich nicht einweisen, um dir deine angst etwas zunhemen;).
Gute Besserung und viel glück das du es unterkontrolle bekommst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funnky
10.10.2016, 23:23

Danke für die Worte und ich werde mich umschauen

0
Kommentar von gedankenpiza
10.10.2016, 23:25

sehr gut! ich drücke dir die daumen!

0
Kommentar von Funnky
10.10.2016, 23:59

Hattest du denn Probleme mit Kreislauf ? Ich bin schon jetzt öfters umgekippt und mir ist immer schwindelig und alles wackelt wenn ich aufstehe dann sehe ich auch sehr schlecht bis garnicht

0
Kommentar von gedankenpiza
11.10.2016, 09:55

Ja die probleme hat ich auch. Ist auch ziemlich 'normal' wenn man seien körper ziemlivhst das wichtigste nimmt. Solang du aber nivhts isst trink bitte viel Wasser, damit du immernoch flüssigkeit im körper hast.

0

Ja, das hört sich allerdings nach einer Essstörung an.

Schau mal hier: http://www.bzga-essstoerungen.de/betroffene/betroffene0/

Solltest du dich da wiederfinden, dann wende dich an die angegebene Telefonnummer und hol dir Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung