Frage von FairImleben, 83

Bin umzufrieden mit meinem arbeitszeugnis, muss ich da rechtlich vorgehen?

Bin noch in einer Trainee Position und mein Vertrag läuft diesen Monat aus. Da mein vorgesetzter sehr zufrieden mit mir war habe ich ihn gefragt ob er mir eine Referenz schreiben könnte. Dieser wiederum nach Rücksprache mit den Niederlassungsleiter wollte mir dies nicht machen.

Habe dafür ein zwischen Zeugnis bekommen das meinen Erwartungen nicht entspricht. Ich wurde immer sehr viel gelobt und die Zufriedenheit war stets hoch. Habe sehr viel Eigeninitiative gezeigt und als Dankeschön bekomme ich eine 3.

Hab gefragt warum, und ich sollte lernen das ich im Jahr zu viel krank war und in manche Situationen im Stich gelassen habe. Das ist nicht war, bei Krankheit habe übers homeoffice auch bis 24 uhr gearbeitet um die Sachen abzuwickeln.

Ich sehe das nicht ein so behandelt zu werden da ich auch noch für 3.5 Monate ins kalte Wasser als Kaufmännischerleiter allein da stand.

Was soll ich tun?

Lieben Dank

Antwort
von rafiiiiiiii, 41

Geh dagegen vor ... Notfalls mit Anwalt ... Ich hab die Nase langsam voll von den persönlichen Gefühlen in Arbeitszeugnissen .... Zu mir sagte mal einer als ich mein Zwischenzeugnis bemängelte: ich bekomme ein besseres wenn ich die Firma verlasse das Zwischenzeugnis macht er nicht gut damit ich mich nicht bewerben kann ?!?!?

Kommentar von FairImleben ,

Habe schon versucht mit denen ganz ruhig zu sprechen. ich sei eben befridigend und dies läßt sich nicht ändern und verlangen weiterhin das ich eine neue Kollegin einlerne. Wenn ich befridigend bin kann ich eigentlich das nicht machen...

Kommentar von Nightstick ,

Tja, Undank ist der Welten Lohn...

Arbeitsrechtlich dürfte es schwierig werden, denn Du müsstest Deine bessere Leistung beweisen.

Ich würde noch einen Versuch starten, ein besseres Zeugnis zu bekommen, und genau die genannten Argumente (insbesondere auch das mit der Einarbeitung) vorbringen.

Sollte das Unternehmen nicht einlenken, würde ich nur noch "Dienst nach Vorschrift" machen, und mich bei der Einarbeitung weitmöglich zurückhalten (sodass es nicht als Arbeitsverweigerung ausgelegt werden kann). 

Auf jeden Fall solltest Du Dein Trainee-Zeugnis hier anonymisiert, jedoch mit vollständigem (!) Text einstellen und überprüfen lassen, damit sichergestellt ist, dass darin keine Gemeinheiten enthalten sind.

Gruß @Nightstick

Kommentar von FairImleben ,

Vielen Dank für den Tipp. Werde ich machen.. tja... 

Kommentar von Nightstick ,

Wollte noch ergänzen: Schade, dass Du solch einen Einstieg ins Berufsleben hast. Aber es gibt auch "vernünftige" Unternehmen mit "vernünftigen" Vorgesetzten.

Man muss sie nur suchen... :))

Antwort
von BarbaraAndree, 39

Hier ein interessanter Link:

http://www.wirtschaftsrecht-news.de/2013/06/neues-urteil-zur-gesamtbeurteilung-v...

Antwort
von Bestie10, 5

was für einen Wert hat ein Zeugnis, wenn man es auf dem Klageweg zurechtbiegen kann bis es einem passt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten