Frage von lilie284, 75

Ich bin umgeknickt und habe nun Schmerzen, was soll ich jetzt tun?

Hallo!

Gestern Abend bin ich mit dem rechten Fuß umgeknickt ich hatte aber gestern schon schmerzen. Ich kann zwar auftreten aber mit schmerzen. Jetzt ein paar Stunden später habe ich immer noch schmerzen aber der Fuß ist nicht geschwollen, ist das ein gutes oder schlechtes Zeichen?

Was kann ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LiselotteHerz, 49

Das wird eine Überdehnung der Bänder sein, das muss nicht unbedingt anschwellen, tut aber trotzdem unter Umständen eine ganze Weile weh.

Besorge Dir Arnicasalbe aus der Apotheke und schmiere Dich regelmäßig dünn damit ein.

Achte darauf ,dass Du die kommende Zeit flache, gut sitzende Schuhe anziehst. lg Lilo

Kommentar von lilie284 ,

Ich habe morgen Doppelstunde Sport, ich glaube daraus wird nichts oder wenn es nicht besser wird?

Kommentar von LiselotteHerz ,

Nein, das solltest du lassen. Wenn Bänder und Sehnen stark überdehnt wurden, wirst Du morgen bei Belastung wieder umknicken. Dann hast Du ein längeres Problem. Kannst Du heute nicht zu einem Sportarzt gehen, laufen oft unter den Namen Unfall- und Sporztart? Lass Dir ein Attest ausstellen.

Kommentar von lilie284 ,

Okay dankeschön :) ich werde jetzt erstmal kühlen. Können meine Eltern auch eine Sportbefreiung schreiben? Jetzt hat ja kein Arzt mehr offen oder?

Antwort
von Napster88, 44

Guten Morgen,

am besten ist es wenn du zu deinem Hausarzt gehst. Sollte dies nicht möglich sein, gehe doch in das nächst gelegene Krankenhaus zur Erstbehandlung.

Für das erste solltest du mal deinen Fuß kühlen.

Viele Grüße,
Napster88

Kommentar von LiselotteHerz ,

Ich möchte bloß mal wissen,wieso so viele denken, man könnte einfach ins Krankenhaus gehen. Bei einer solchen Verletzung geht man zu einem Unfall- bzw. Sportarzt.

Kommentar von lilie284 ,

Okay dankeschön :) auch wenn ich jetzt zur Schule muss, werde ich nach der Schule kühlen.

Kommentar von Napster88 ,

Hallo LiselotteHerz, erstens denke ich nicht, dass man so einfach ins Krankenhaus gehen kann. Zweitens, habe ich ja geschrieben dass man zu seinem (Haus-)Arzt gehen kann, der schon mal eine "Erstbehandlung" durchführt und ggf. eine Überweisung an den Facharzt veranlasst. Drittens, wenn die Variante (Haus-)Arzt oder auch Facharzt nicht möglich ist, kann man auch ins Krankenhaus gehen. Allerdings wird dort nur eine Erstbehandlung durchgeführt und man wird an seinen Hausarzt bzw. an einen Facharzt weiter verwiesen.

Antwort
von lupi23, 32

Kühlen

Kommentar von lilie284 ,

Dankeschön aber daraus wird nichts, ich muss in die Schule

Antwort
von Mausburg, 30

kuhlen wen es nicht besser wird dan zum artz gehen

Antwort
von Maprinzessin, 13

Heilerdewickel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community