Frage von knutschi1983, 46

Bin theoretisch arbeitsfähig aber darf dennoch nicht arbeiten Was soll ich tun ?

Hab da nämlich ein kleines Problem bezüglich LKW fahren und Diabetes. Ich versuch euch mein Problem zu erklären. seid dem 17.08.2015 bin ich Diabetiker inkl. Insulintherapie ;-( War in einer Reha..wurde Arbeitsunfähig entlassen und war theoretisch bis gestern 01.12.2015 arbeitsunfähig. heute musste ich zu meinem Diabetologen der Langzeit wert wurde gemessen und siehe da 7,6% und jetzt kommt mein Problem. LKW darf ich aber noch immer nicht fahren weil mein Diabetologe mich "nicht" ärztlich begutachten darf da er ja mein Diabetologe ist. werde aber nicht weiter Krank geschrieben da ich aus Medizinischer Sicht arbeitsfähig bin. Das Problem ist nur Ich bin LKW Fahrer und alle 3 Jahre ist eine fachärztliche Begutachtung erforderlich.bzw. ich muss jetzt Nachweisen das ich gut eingestellt bin. Bei der Beurteilung der Fahreignung sind Therapieregime, Einstellung und Fahrzeugnutzung zu berücksichtigen. ob eine stabile Stoffwechselführung vorliegt oder nicht usw. Vorsorglich habe ich mal bei der Dekra angefragt und die sagten mir: eine ärztliche Untersuchung mit anschließender Gutachten Erstellung kostet 459€ inkl MwSt. Grundsätzlich ist es so, dass man von einer stabilen Stoffwechselführung ausgehen kann, wenn zwei HbA1c-Werte im Abstand von drei Monaten vorliegen, bei denen der Wert jeweils unter 8 % liegt. In diesen drei Monaten darf zudem keine schwere Unterzuckerung und keine Stoffwechselentgleisung vorgelegen haben und im Diabetes-Pass dokumentiert worden sein. Supi ;:-( Mein HbA1c-Wert ist zum ersten mal unter 8 % und die erzählen mir was von zwei Werte müssen unter 8 % sein . Hat jemand bereits Erfahrung gemacht mit so einer verkehrsmedizinische Begutachtung bzw Beurteilung ? Wenn das Gutachten mir bestätigt das ich noch nicht geeignet bin um LKW zu fahren was soll ich dann machen ? denn Krank geschrieben wurde ich ja net denn ich bin ja Theoretisch arbeitsfähig. das ist ja fasst so als ob ich meinen Führerschein abgeben muss . Klar wenn ich meinen Lappen abgeben muss weil ich gesoffen hab .. ich zu schnell gefahren bin usw. dann habe ich Mist gebaut und bin selber dran Schuld somit kann mein Chef mich deshalb kündigen.. aber wie sieht das bei Krankheit aus ?

Antwort
von Gestiefelte, 46

Da würde ich mal beim Betriebsarzt, Betriebsrat anfragen.

Kommentar von knutschi1983 ,

wir haben kein Betriebsarzt  und wir  haben auch kein Betriebsrat . 

Kommentar von Gestiefelte ,

Dann gibt es, glaub ich, so Vertrauensärzte. Kann dir das nicht deine Krankenkasse sagen? Fragen kostet ja nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten