Frage von user865,

Bin Selbständig und will ALG 2 beantragen übernehmen die auch Krankenversicherungen usw?

Bin Selbstständig und habe ca. 4100 Brutto im Jahr. Und meine Frau hat im Monat ca. 300 Netto und 1 Kind 15 jahre alt. Bekomme ich ALG 2 mit Selbständigkeit und übernehmen die auch Krankenversicherungen und wie lange würde ich ALG 2 bekommen?

Antwort von David4711,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

geh zur Arge und frag da nach, dann bist du auf der sicheren Seite.

Kommentar von svanny,

Was anderes bleibt sowieso nicht übrig :)

Antwort von superweibchen,

Schnellsten Fusses ab zur Arge oder die sonstige zuständige Stelle. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit Zuschüsse zu bekommen. Schau mal unter www.tacheles-sozialhilfe.de; da steht ne Menge zu dem Thema.

Antwort von svanny,

Von was hast du denn die ganze Zeit gelebt? Bekommt wohl ALG 2, aber die Einnahmen werden angerechnet.

Kommentar von user865,

meine Frau hat halbtags gearbeitet aus Gesundheitsgründen musste sie den Job aufgeben. Dann 1 jahr ALG 1 bezogen und ab nächsten Monat nichts mehr musste mich jetzt selbst krankenversichern

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Kann man als Selbständiger mit Minijob Familienversichert bleiben? Um das Risiko gering zu halten, starten viele Unternehmer mit einer nebenberuflichen Selbständigkeit. Das hat für den Unternehmer einen großen Vorteil - solange nur ein geringer Gewinn erwirtschaftet wird, kann er bei seinem Partner Familienversichert bleiben. Für die nebenberufliche Selbständigkeit gilt bei der Krankenkasse ein Freibetrag von 365,- Euro, um die Familienversicherung weiter in...

    1 Ergänzung
  • Übungsleiterpauschale / Übungsleiterfreibetrag §3 Nr. 26 EStG Seit 2013 sind es 2.400 € Übungsleiterpauschale, aber um vom Freibetrag zu profitieren, müssen Sie für eine öffentlich-rechtliche oder gemeinnützige Körperschaft tätig sein, in der Sie im mildtätigen, gemeinnützigen oder kirchlichen Bereich arbeiten und die Tätigkeit nicht im Hauptberuf ausüben. Aufwandsentschädigungen gem. § 1835a BGB für ehrenamtliche Tätigkeiten sind bis zur Obergrenze von ...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community