Bin seit 6 Monaten in einer Beziehung. Wie am Anfang immer wars schön und nun, wenn ich zu ihr fahre, langweile ich mich nach einem Tag und will weg. Normal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unternehmt Ihr auch einmal etwas das Du vorschlägst? Oder bist Du immer nur Mitläufer? Was  hast Du denn für Interessen?   Z.B.: Meine  Begeisterung auf einer Ausstellung für landwirtschaftliche Geräte hält sich  in Grenzen,   ich gehe halt mit. Aber nächste Woche gehen wir ins Kabarett... da ist dann seine Begeisterung enden wollend... aber so hat halt jeder mal etwas Schönes vor sich, worauf er sich freuen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neu1245
14.11.2015, 10:05

wir unternehmen eigentlich immer was ich vorschlage. sie sagt immer ja was du willst können wir machen, komm wann du willst zu mir. ich will nicht dass du gehst aber wenn du so fühlst ist ok. auch am Telefon kann ich nicht lange reden. dabei mag ich sie sehr . vermisse sie auch bei Entfernung. ich habe schon vieles gemacht was mich halt jetzt langweilt zb Kino, cafes, andere städte..

1

Hahah ich kenne das sehr gut und hab es in jeder Beziehung. Gegenmittel: Seht euch nicht so oft (max 2x/Woche) oder wenn ihr was unternehmt dann irgendwas wo ihr aktiv seit, weil rumsitzen und Kaffee trinken...ihr seid keine 40, geht zB ins Stadion ein match anschauen oder ins Fitness-studio oder auch Paintball bla bla bla

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neu1245
14.11.2015, 10:14

ich sehe sie einmal die Woche mittlerweile hahah trozdem lw. aber danke für die antwort.

0

wenn man ne beziehung idealisiert bzw zu viele erwartungen reinsetzt ( Dauerbelustigung / dauerbespassung ), dann kann man recht schnell gelangweilt / enttäuscht sein. Entweder, wenn ihr euch liebt, findet einen weg, dass eure beziehung sich auf dauer schön entwickelt oder such dir ne neue Partnerin, wo du wieder den kick auf belustigung erhälst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich befürchte dass Du eine Beziehung als sozusagen etwas mit Dauerspaß und ständigen Highlights welcher Art auch immer definierst und das ist schlicht und ergreifend eine absolut falsche Betrachtungsweise der Dinge. Eine Beziehung, das ist letztendlich kein ewiges Trallala und Hopsasa, dies ist in einer Beziehung der weitaus geringste Anteil. Eine Beziehung ist um das kurz zu sagen, gemeinsam durchs Leben gehen und gemeinsam alle Hürden die sich auf dem Weg auftürmen auch zu nehmen. Warum Du allerdings mit deinen Freunden das gleiche Problem hast, da wäre ebenso zu ergründen, welche Erwartungen Du an sie eigentlich hast. Grundsätzlich aber solltest Du auch mal in dich selbst quasi hineinhorchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist durchaus normal, heutzutage vollzieht sich der Wechsel nun mal in allen Bereichen sehr schnell und macht auch vor Beziehungen nicht halt, es wird der Menschheit so vorgelebt und offensichtlich ist es so gewollt, die alten Werte scheinen vergessen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist es noch nicht die Richtige. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Inalovesapple
14.11.2015, 09:47

Dann sind seine Freunde wohl auch nicht die richtigen, wenn er das Programm auch mit ihnen hat??

0