Frage von Haraldhans84, 199

Bin seit 6 Jahren nicht mehr krankenversichert wie viel muss ich nachzahlen?

Habe gehört das man pro Monat Ca. 45 Euro nachzahlen muss und würde gerne wissen wie viel Jahre rückwirkend bezahlt werden muss. Danke für die Antworten

Antwort
von baindl, 193

Bis 2013 musst Du die Beiträge komplett nachzahlen, ab August 2013 eventuell einen reduzierten Beitrag von 44,- €.

Damit Schuldner von dieser günstigen Regelung profitieren können, müssen sie länger als drei Monate ohne Versicherung gewesen sein. Außerdem dürfen sie in der versicherungslosen Zeit keine Leistungen in Anspruch genommen haben oder sie müssen auf die nachträgliche Übernahme von Behandlungskosten verzichten.

https://www.verbraucherzentrale.de/kk-beitragserlass

Kommentar von Haraldhans84 ,

Danke für die Antwort wie kommen sie darauf das ich bis 2013 rückwirkend zahlen muss 

Kommentar von baindl ,

Steht doch auf der verlinkten Seite.

Alle, die in der Zeit zwischen April 2007 und August 2013 in der
gesetzlichen Krankenversicherung versicherungspflichtig waren und dies trotzdem nicht oder erst verspätet ihrer Krankenkasse mitteilten, müssen ab der Meldung alle ausstehenden Beiträge nachzahlen

Antwort
von kevin1905, 178

Höchstbeitrag für die Jahre 2012, 2013, 2014, 2015 und was bisher von 2016 läuft.

Wären mit Säumniszuschlägen und Zinsen etwa knapp 40.000,- €.

Selbst wenn du niedrigeres Einkommen nachweist, bist du bei über 8.000,- € Schulden. Viel Spaß!

Ob eine Beitragsermäßigung in Frage kommt ist nicht abschließend zu sagen.

Antwort
von sassenach4u, 146

Sie müssen für dieses und die letzten 3 Jahre nachzahlen. Die Beitragserlassmöglichkeit war mit Ende 2013 vorbei, da hätten Sie davon profitieren können.

Nun fällt auf jeden Fall der Mindestbeitrag vonderzeit ca. 170,--Euro/Monat an. Klären sie das schnellstens mit der Krankenkasse, wo sie zuletzt versichert gewesen sind, die müssen sie aufnehmen und eine Ratenzahlungsvereinbarung treffen.

Kommentar von FordPrefect ,

Tatsächlich sind es sogar 4 Jahre (§ 25 SGB IV).

Kommentar von sassenach4u ,

Das aktuelle plus 3

Antwort
von DerHans, 178

Da hast du was falsches gehört. Der aktuelle Mindestbeitrag liegt bei 170,00 € monatlich.

Antwort
von FordPrefect, 119

Habe gehört das man pro Monat Ca. 45 Euro nachzahlen muss

Das ist falsch. Der Mindestbeitrag beträgt rd. € 170.--/mtl., und die Beiträge sind innerhalb der 4-jährigen Verjährungsfrist (§ 25 SGB IV) vollständig.nachzuzahlen.

Da hier eine freiwillige gesetzliche Versicherung vorliegt, die mangels Folgeversicherung nie formalrechtlich beendet wurde, wird der VR die gesamte Beitragsschuld rückwirkend ab 01/2012 einfordern.

Antwort
von biggie55, 170

Das wirst du komplett zahlen müssen,und ich glaube nicht,dass das mit 45€ pro Monat funktioniert.
Der Mindestbeitrag ist um einiges höher.

https://anwaltauskunft.de/magazin/leben/soziales/1074/nicht-krankenversichert-na...

Kommentar von Apolon ,

Wobei du wohl diesen Satz deiner Internetseite nicht gelesen hast:

Es besteht hier aber dennoch die Möglichkeit, der Ermäßigung der Schulden. Voraussetzung ist, dass die Betroffenen im Nacherhebungszeitraum keine Leistungen in Anspruch genommen haben.

Kommentar von biggie55 ,

nicht für freiwillig Versicherte...

Die Regelungen zu Schuldenerlass bzw. -ermäßigung betreffen
ausschließlich Versicherungspflichtige nach § 5 Abs.1 Nr.13 SGB V (die
sogenannten "Nichtversicherten"). Freiwillig Versicherte profitieren
laut Gesetz nicht davon.

Antwort
von Apolon, 161

 Bin seit 6 Jahren nicht mehr krankenversichert wie viel muss ich nachzahlen?

Wie warst du denn zuletzt versichert ?

In der GKV oder PKV ?

Dies ist entscheidend um eine weitere Antwort geben zu können.

Kommentar von Haraldhans84 ,

Ich war GKV

Kommentar von Apolon ,

Dann stellt sich noch eine andere Frage:

warst du zuletzt pflichtversichert oder freiwillig versichert ?

Kommentar von Haraldhans84 ,

Freiwillig

Kommentar von Apolon ,

Schau dir mal diese Internetseite vom GKV-Spitzenverband an. Die müsste dir weiterhelfen.

https://www.gkv-spitzenverband.de/service/versicherten_service/beitragsschulden/...

Gruß N.U.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten