bin schwanger mit 15 was soll ich bloß tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey :)

Ich wurd auch vergewaltigt. Kann also ganz gut nachvollziehen wie du dich fühlst. Hast du mit jemadem gesprochen? Wissen es deine Eltern?

Wenn man vergewaltigt wurde darf man das kind etwas später als normalerweise auch noch abtreiben. Ich würde mur vorher allerdings gut überlegen was das beste für dich und für das kind ist. Wenn du weißt dass du nicht damit peben könntest es abzutreiben gibt es beispielsweise auch optionen wie es beispielsweise zur Adoption frei zu geben oder es in eine pflegefamile zu geben. Du kannst natürlich auch überlegen das kind zu behalten, das kann funktionieren wenn du mit der idee leben kanst dass es auch das kind deines vergewaltigers ist und natürlich wirst du auch unterstützung brauchen, es gibt allerdings auch mutterkind heime wenn du diese unterstützung daheim nicht bekommst, rede doch mal mitm jugendamt. Deswegen lege ich dir nahe mit deinen eltern zu reden. Ich hab zwar oben gerade gelesen, dass es der Verlobte deiner mutter war und natürlich kann es sein dass sie dir nicht glaubt aber Ich denke im normalfall wird sie dir zumindest nachdem sie den schock überwunden hat im normalfall glauben. Vertrau mir irgendwann wirst es bereuen nicht mit deiner mutter geredet zu haben...

Und wenn nicht gibt es auch beratungstsellen

Ich bitte dich wirklich in dich zu gehen und das zu tun womit es dir am besten gehen würde.

Wenn du reden willst kannst mich gern anschreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ragna15
02.02.2016, 07:14

nein ich habe mit niemanden gesprochen und meiner eltern wissen es auch nicht

0

@ ragna15

Wenn das stimmt (sorry aber bei vielen Fragen weis man das nicht immer), solltest du zuerst mit deinen Eltern reden.

Dann den Kerl anzeigen dann geht alles seinen gerichtlichen Gang.

Zusätzlich brauchst du psychologische Hilfe.

Wieso wartest du denn so lange, um damit herauszurücken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ragna15
01.02.2016, 20:16

er hat mir gedroht mein geschwistern was anzutun es ist der vorlobte meiner mutter

0

Du warst beim Frauenarzt und hast Dich untersuchen lassen? Hast Du mit Deiner Mutter/Deinen Eltern darüber geredet? Das solltest Du auf jeden Fall machen.

Alleine wirst Du das kaum schaffen können, Du brauchst Unterstützung und die kannst Du auch bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ragna15
01.02.2016, 20:21

ja ich war beim frauenarzt

0

Da du unten schreibst, dass der Täter der Verlobte deiner Mutter war, musst du unbedingt zu einer Beratung und solltest eventuell eine Anzeige erwägen und/oder zum Jugendamt gehen.

Alleine schon um dich vor einer Wiederholungstat zu schützen, der Verlobte deiner Mutter wird ja wohl öfters bei euch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinen Eltern darüber. Wenn dich wirklich jemand vergewaltigt hat, dann könntest du nichts dagegen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ragna,

leider hast du schon viel kostbare Zeit verloren.

Bitte mach so schnell wie mögliche einen Termin zur Schwangerschaftskonfliktberatung bei Pro familia. Am besten noch morgen.

Kannst du mit deiner Mutter reden? Wie reagiert (vermutlich) deine Familie auf deine Schwangerschaft?

Willst du das Kind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ragna15
01.02.2016, 20:20

mit meiner mutter kann ich nicht sprechen dir glaubt es mir ehe nicht das ich vom verlobten von ihr vergewaltigt wurde.ich glaube nicht das dir wollen das ich das kind behalte.weiß ich noch nicht aber glaube das ich das baby nicht behalte

0

Weißt du wer der Vater ist? Weil dann weißt du mehr, als manch andere 15 jährige schwangere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boss1998
01.02.2016, 20:15

sorry Hab das nicht zu Ende gelesen :/ fühle mich gerade voll schlecht :/

0
Kommentar von Boss1998
01.02.2016, 20:18

oh gott das tut mir soo leid :/ an deiner stelle, würde ich erst mit meiner Mutter reden und dann zur Polizei gehen

0

Was möchtest Du wissen?