Frage von lalalaaaa123, 61

Bin schlecht in englisch trotz lernen was tun?

Ich bin echt schlecht in englisch...ich lerne und lerne aber ich bin trotzdem zu doof ich lerne voc sehe englische filme mache übungen aber trotzdem klappts nicht. Habt ihr vielleicht ideen?

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 38

Hallo,

auch wenn ein Aufenthalt im englischsprachigen Ausland (Ferienfreizeit, Gastfamilie, Schüleraustausch, Au Pair, work & travel usw.) am besten wäre, um sein Englisch zu verbessern (möglichst allein, sonst schickt man gerne seine Begleitung vor), stellen Auslandsreisen doch meist ein zeitl + finanz Problem dar.

Tipps f daheim:

Um Vokabeln effizient zu lernen, d. h. so, dass man sie auch abrufen + anwenden kann, sollte man sie nicht nur stur auswendig lernen, sondern

Wortfamilien damit bilden: (Themen; Gegenteil; Nomen m. passendem Verb + Adj; etc.),

Beispielsätze bilden

Redewendg aufschreiben

Phrasal Verbs lernen: (ein Verb hat unterschiedl. Bedeutg, je nachdem, welche Präposition danach folgt: look (schauen), aber look for/ after/ forward to (+ Gerund) = suchen/s.um jdn.kümmern/s.freuen auf)

Vokabeln m ihren (grammatikal.) Besonderheiten aufschreiben + lernen,

z.B. folgt Gerund o. to-Infinitiv, welche Präposition, unregelm. Plural, Verb, Adj, Adv, usw.

• Du kannst auch Haftnotizen m. dem jeweiligen engl Wort auf alle Gegenstände, Haushaltsgeräte, etc.

o. anderen Vokabeln in die ganze Wohnung kleben + Vokabeln sozusagen im Vorbeigehen lernen.

Dabei ist es egal, ob du mit dem guten, alten Vokabelheft, einem Karteikasten o. elektr Vokabeltrainer arbeitest.

Die meisten Schulen in Bay empfehlen phase6, als Vokabeltrainer. Den muss man aber kaufen.

Kostenlose Vokabeltrainer findest du bei pons.com, navendo.de, vokker.net, vocabulix.com, vokabel.org, teachmaster.de

Egal für welches System du dich entscheidest, wichtig ist, dass du regelmäßig übst. Jeden Tag 10 - 15 Min bringt mehr als wochenlang nichts + dann Endlossitzungen von 1 Std. + mehr.

• Vokabeln sollten auch mit allen Sinnen (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen/anfassen) gelernt

+ am besten auch noch gesprochen, gesungen, gerappt, rhythmisch, in Versen + geturnt werden (typische Handbewegung).

Denk nur mal an das Lied 'Head and shoulders, knees and toes', was die Kinder - du vielleicht auch - heute schon im KiGa o in der GS lernen.

• Vokabeln kann man auch spielen(d lernen) Stadt, Land, Fluss auf Engl., wer kennt die meisten Tiere usw auf Engl?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

indem man

engl. Fernsehen schaut

engl. Radio hört (BBC im Internet, mit Podcast Download)

engl. Podcasts hört

- Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

- BBC Podcast 6 Minute English

- Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

- Randall's ESL Cyber Listening Lab

• Vokabeln als MP3 aufnimmt + immer wieder abspielt + anhört, dabei mit- o. in eine Sprechlücke spricht

engl. Bücher liest:

Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübg

penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) engl. Bücher f. verschied. Lernstufen

Reading A-Z.com: The online leveled reading program, m. Büchern f. verschied. Lernstufen

Krimis/Thriller: H MacInnes, C Forbes, K Follet, S Sheldon, J Fielding, E George, R Ludlum

Liebesromane R Pilcher

Diese sind meist auch auf Deutsch erhältlich, so dass du dort auch mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt.

Tipp z. Lesen engl. Bücher:

Nicht jedes neue, unbekannte Wort nachschlagen, aufschreiben + lernen, sondern nur Schlüsselwörter o. wenn sich ansonsten der Sinn einer Passage nicht erschließt. Sonst wird es schnell zu viel + man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

engl. Zeitungen, Zeitschriften + Comics liest, z.B.

Spot on Das Magazin f Jugendliche, Hueber Vlg

• (Business) Spotlight (mit Worterklg + verschied. Schwierigkeitsgraden; manchmal auch i.d. Bücherei erhältlich)

World and Press v. Schuenemann Vlg (Original-Artikel aus englsprachigen Tageszeitungen m. Vokabular)

DVDs auch mal auf Englisch schaut (v.a. wenn man den Lieblingsfilm auf Deutsch eh schon in + auswendig kennt.)

• sich einen engl Sprach- o. Konversationskurs (z.B. VHS), eine Theatergruppe, einen Lesezirkel usw sucht

- Auch privat, mit Freunden, Familie usw Engl spricht + Alltagssituationen nachstellt: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

• Skype einrichtet + engl Muttersprachler als Gesprächspartner sucht.

• engl. Brief/Email/Chatfreund/in o Tandempartner sucht

• engl. Tagebuch schreibt

Da eine Sprache aber nicht nur eine Aneinanderreihung v. Vokabeln ist, sondern diese auch noch möglichst sinnvoll zu Sätzen verbunden werden sollen, ist es genauso wichtig, regelm 10 - 15 Min Grammatik zu üben: ego4u.de + englisch-hilfen.de.

:-) AstridDerPu

Antwort
von Khymmie, 34

Hallo, in welcher Klasse bist du denn? Wo genau hast denn Probleme? Bei der englischen Satzstellung/Grammatik/Vokabeln?

Ich hatte in der 5. Klasse anfangs Schwierigkeiten mit Englisch, da ich gar keinen Kontakt damit hatte. Ab der 6. Klasse habe ich angefangen, Animes (japanische Zeichentrickfilme) mit englischen Untertiteln anzugucken, da es keine deutsche Synchronisation oder Untertitel gab. Ich wollte sie aber unbedingt angucken, weswegen ich gezwungen war, sie mit englischen Untertiteln zu verstehen:D Meine Englischkenntnisse haben sich dadurch enorm gebessert; meine Lehrerin hatte mich damals sogar gefragt, ob ich irgendwie Kontakt zu Muttersprachlern hatte:D

Mein Vorschlag wäre, deine Lieblingsserien/-Filme auf Englisch anzugucken; wenn du es nicht so gut verstehst auf Englisch mit englischen Untertiteln. Keinesfalls auf deutsch mit englischen Untertiteln oder umgekehrt, das hat bei mir damals gar nichts gebracht! Du könntest auch Serien, die du noch nicht kennst, auf Englisch angucken. Wenn beim Anschauen immer wieder englische Wörter fallen, die du nicht kennst, guckst du sie nach. Du musst nicht jedes Wort nachgucken, nur die, die häufig verwendet werden.

Was mir auch geholfen hat, waren Computerspiele auf Englisch:D ich weiß nicht, ob du welche spielst, aber probier doch mal ein kostenloses Rollenspiel aus; das macht Spaß und man kommt mit Englisch in Kontakt;)

Ansonsten kannst du auch so englische Bücher lesen; es gibt sogenannte "Penguin Reader" oder so für Anfänger, Fortgeschrittene etc. Da werden auch Vokabeln erklärt und die Texte sind im ausgewählten Schwierigkeitsgrad geschrieben. Vielleicht gibt es sie auch in deiner Schulbibliothek/Bibliothek in deiner Umgebung.

Insgesamt würde ich dir raten, die englische Sprache mit einem Hobby/Interesse oder etwas was dir Spaß macht zu verbinden; dadurch ist das lernen viel interessanter für dich:) 

Antwort
von lalalaaaa123, 30

Ich bin in der 11. Klasse und mein problem...weiss auch nicht eigentlich versteh ich alles aber mein wortschatz ist schlecht und irgendwie mache ich häufig fehler. Die sache mit der serie mache ich seit 2 monaten...ob mit erfolg wird sich bei der nächsten klausur zeigen.

Antwort
von Leisewolke, 37

Vielleicht liegt dir die englische Sprache einfach nicht. Versuch es stattdessen doch mal mit französisch, vielleicht liegt dir die Sprache mehr .

Antwort
von wudeli, 43

Hast du schon mal an einen Sprachaufenthalt gedacht? Das bringt vielleicht mehr als nur Theoretisches und Voc zu lernen, weil du dann direkt mit dr Sprache in Berührung kommst.

Kommentar von lalalaaaa123 ,

mhmm ja wenns wirklich was bringt...

Antwort
von D0nut4ever, 35

Entspann dich, schaue dir deine Lieblingsserie in Englisch mit deutschen Untertiteln an und denke nicht die ganze Zeit "Ich muss das jetzt schaffen!" Nach einer Weile lässt du die Untertitel weg und schaust dir die gleichen Folgen nochmal an. 

Antwort
von SizZla0819, 37

Englisch Nachhilfe!

Kommentar von arlat ,

Englisch Nachhilfe ist im Prinzip auch lernen bloß was du zu Hause tuhst.

Du könntest dein/e Lehrer/in fragen ob er/sie ein Rat hat.

Nachhilfe muss nicht sein es geht auch ohne.

Guck dir Videos an zumbeispiel Simple... so ein Kanal zbw Simplemath.

Ich bin mir nicht sicher ob es auch für Englisch gibt.

Nehme dir auch Zeit und lerne nicht zu viel es ust wie als ob man garnicht gelernt hat :)

Ansonsten kannst du Lerntipps auf You Tube eingeben vlt. kennst du paar Tipps nicht und sie helfen dir:)

Ich hoffe das es besser wird und ich dir helfen konnte :)

Kommentar von SizZla0819 ,

Ein/e Nachhilfelehrer/in kann ihm/ihr sehr viele Tipps geben wie er besser lernt und ihn dabei unterstützen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten