Frage von luzie00, 45

Bin nicht verliebt muss aber trotzdem die ganze Zeit an ihn denken?

Ich habe mich vor einiger Zeit mit einem jungen getroffen. Ich finde ihn ganz süß und nett und alles aber war eigentlich überzeugt mich nicht in ihn verliebt zu haben. Jetzt geht er mir aber nichtmehr aus dem Kopf. Egal wo ich ich bin, ich muss immer an ihn denken und im nachhinein wäre die Vorstellung mit ihm nichtmal so schlecht. Aber als ich ihn gesehen habe war kein Herzklopfen oder ähnliches, ich habe mich eingentlich einfach wohlgefühlt.

Jetzt kommt noch dazu das er mich seid ein paar tagen nach dem treffen einfach ignoriert. Er war irgendwie komisch, hat mir dann nicht geantwortet und jetzt öffnet er nichtmal meinen Snap. Ich weiß das er online war (er hat meine story angekuckt und einer Freundin zurückgesnappt). Woran liegt das, ich bin jetzt nicht mega hässlich oder hab einen anderen Charakter wie als wir geschrieben haben. Ich bin einfach nur verwirrt.

Danke für hilfreiche antworten♡

Antwort
von Virginia47, 19

Ich glaube schon, dass du in ihn verliebt bist. Sonst würde es dir nicht so viel ausmachen, dass er dich ignoriert. 

Aber diese ganzen online-Medien halte ich für überbewertet. Da kann auch die Technik mal einen Streich spielen. 

Rede mit ihm. 

Antwort
von jsKYF, 26

Hallo allerseits

Wenn du nicht in ihn verliebt bist, kanns dir doch kackegal sein.

Wenn du in ihn verschossen bist, davon gehe ich aus ;-) ruf ihn einfach an und du weißt woran du bist. Hebt ein Mädchen ab, leg auf. 

Dieser ganze WhatsApp und Snapchat Mist macht nur alles kaputt. Früher ging es doch auch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten