Frage von Nergizzz, 84

Bin nicht mehr krankenversichert?

Ich habe vor 2,3 Monaten gekündigt bin auch arbeitslos gemeldet ich hab gedacht das ich dann auch automatisch versichert bin. Ich hab jetzt auch Briefe von aok bekommen das ich seit ... Nicht mehr versichert bin und ich dann irgendwas mit 789 Euro zahlen müsste meine Frage ist kann ich einfach wieder ohne Umständen in die familienversicherung ich bin 21 und lebe bei meinen Eltern

Antwort
von Kleckerfrau, 65

Wenn du keine Leistungen vom Amt bekommst, bist du auch nicht krankenversichert. Du müsstest dich freiwillig selbst versichern. Das kostet um die 170 Euro im Monat. Frag ,mal deine Krankenkasse ob du wieder in die Familienversicherung kannst.

Kommentar von Nergizzz ,

Alles klar Dankeschön

Antwort
von kevin1905, 54

Noch keine 23 und kein Einkommen? Dann Familienversicherung (§ 10 Abs. 2, Nr. 2 SGB V)!

Warum erhälst du von der Agentur für Arbeit kein Geld? ALG 1 wäre vorrangig.

Kommentar von Nergizzz ,

Ich habe ja selber gekündigt ich mein ich habe 3 Monate Sperre oder liege ich falsch ? Kann ich denn von jetzt auf gleich in die familienversicherung weil ich eine Mahnung von aok bekommen habe und ich sonst selber Geld zahlen muss :/

Antwort
von eulig, 38

dann kannst du in die Familienversicherung deiner Eltern, solange du durch die Sperre keine Leistungen beziehst. ab wann du von der Agentur für Arbeit zur Krankenversicherung angemeldet wirst, kannst du in deinem Bewilligungsbescheid nachlesen.

um in die Familienversicherung rückwirkend zum Ende der Beschäftigung zu kommen, muss Mutter oder Vater einen Antrag auf Familienversicherung bei seiner Krankenkasse stellen. teile das der AOK mit. sobald die Familienversicherung rückwirkend erfasst ist, wird auch die Beitragsforderung ungültig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community