Frage von Aaron93, 95

Ohrenbetäubende Musik unter mir. Kann ich die Kündigungsfrist umgehen?

Hi! Ich bin neu in eine Wohnung gezogen und wohne über einer Kneipe. Dort läuft auch IN der Woche laute Musik. Am Wochenende sollen sie meinetwegen machen.. Aber unter der Woche bis Nachts um fünf, lauten Bass und gegröle, sodass man wirklich weder mit MediNait noch Ohropax schlafen kann geht echt garnicht klar. Das auch unter der Woche so ein Lärm herrscht war in keinem Fall abzusehen. Ich habe jetzt immer die Polizei gerufen. Kann man aus dem Grund die 3monatige Kündigungsfrist umgehen? Es war wie gesagt nicht abzusehen, dass auch unter der Woche so laute Musik läuft. Und man schläft ja nunmal nicht Probe bevor man den Mietvertrag unterzeichnet.
Danke für eure Tips

Aaron

Antwort
von Bambi201264, 49

Nachdem Du Deine Frage umformuliert hast und sich ein ganz anderer Sachverhalt darstellt, möchte ich auch neu antworten:

Offensichtlich handelt es sich nicht um eine (deutsche) Kneipe, sondern um einen türkischen Kulturverein, der eigentlich nachts um 23 Uhr schliesst und (zumindest gestern) plötzlich um 4 Uhr mit ohrenbetäubender, basshaltiger Imam-Musik "öffnet".

Da solltest Du das Ordnungsamt befragen, ob der Betreiber/Pächter eine Sondergenehmigung hat. Falls nicht, kannst Du das verbieten lassen bei hohen Geldstrafen (bis zu 10.000 Euro).

Unsere Nachtruhe (22 bis 6 Uhr) ist uns heilig!

Viel Erfolg!

Kommentar von Aaron93 ,

Habe heute Nacht ne Anzeige wegen Ruhestörung abgegeben. Polizei war da. Musik war aus. 10Min später Musik wieder an. 2tes Mal Polizei da. Dann gabs Gezeter in fremder Sprache und die Musik war aus. Leute hagen sich angeschrien und dann war endlich Schicht! ( Um 5 Uhr)
Wirklich Mist. Danke für die zweite Stellungnahme.

Liebe Grüße

Kommentar von Bambi201264 ,

Gerne. Aufgrund Deiner komplett anderen Formulierung, als Du die ursprüngliche Frage reingestellt hattest, musste ich ja auch komplett anders antworten. Insoweit war meine erste Antwort ja - auf diese neue Fragestellung - falsch.

Antwort
von Aushilfsbuddha, 95

Mehr wirst du da wohl auch nicht machen können. Die Kneipe hat sich an einen gewissen Lautstärkepegel zu halten. Da du direkt drüber wohnst, bekommst du das natürlich lauter ab als die Nachbarn im Nebenhaus.

Kommentar von Aaron93 ,

es waren in meinem Zimmer immernoch 79 dB.

Antwort
von Schnoofy, 61

Kenn ich zur Genüge.

Langfristig hast Du nur eine Chance - ausziehen.

Kommentar von Aaron93 ,

Meine Frage wäre eigentlich gewesen: Kann ich meinem Vermieter irgendwie auf die Füße treten weil er nichts dagegen tut, das der Kneipenbesitzer Nachts um 04:00 Uhr die Kneipe öffnet und lautes Gedudel spielt.. Ich dachte an eine nicht einhaltung der Kündigungsfrist oder Mietminderung etc... Es ist wirklich nicht tragbar. :/

Antwort
von pilot350, 88

Du kannst dich auch an das ordnungsamt wenden und die Situation dort schildern. Die müssen das dann kontrollieren.

Antwort
von Bambi201264, 67

Wegen solcher Typen wie Dir wird es bald keine Kneipen mehr geben. Toll.

Du wusstest natürlich nicht, dass Kneipen gerne laute Musik machen, auch bis um 2 Uhr nachts oder länger, wenn sie gut besucht sind.

Du dachtest, dass die Alkoholkranken da halb bewusstlos auf ihren Hockern hängen, mit dem Gesicht auf dem Tresen? In Todesstille...

Mannomann... Ich gehe auch gerne in Kneipen, auch wenn ich Urlaub habe, mal an einem Mittwoch oder so.

Zieh einfach um. Du bist zwar im Recht, aber was soll das? Das sind genau die Typen, die nach Fuhlsbüttel (in Hamburg) ziehen und dann Mietminderung machen wegen Fluglärm *facepalm* (allerdings kommen die damit nicht durch!!!)

Kommentar von MaSiReMa ,

;o)) ;o)) ;o))

Kommentar von Aaron93 ,

Ach quatsch. Ich bin 22 und weiß selber wie man feiert! Aber ich würde trotzdem niemals Nachts um 4 die Musik so aufdrehen das in den umliegenden 3 Wohnungen das Licht angeht. Die Wohnung ist desweiteren super und ich sehe garnicht ein klein bei zugeben. Lärm am Wochenende-> Kein Stress

Aber innerhalb der Woche mitten in der Nacht von lautem Bass geweckt zu werden macht dir sicherlich auch keine Spaß. 

Liebe Grüße

Kommentar von Bambi201264 ,

Nö. Deshalb würde ich auch nicht über - oder neben oder gegenüber von - eine/r Kneipe einziehen. :)

Antwort
von Hideaway, 44

Ich rufe jedes Mal die Polizei.

Das machst du genau richtig.

Antwort
von DanielaKruger, 61

Das war aber schon vorher bekannt, oder? Mietminderungen von etwa 20% sind bei Lärm durch angrenzende Kneipe möglich (www.immobilien-einblick.de/mietminderung). Aber das Ganze kommt ja nicht überraschend.

Kommentar von Aaron93 ,

Naja. Das ist die Frage. Ich fand es schon überraschend als heute Nacht um 04 Uhr die Musik voll aufgedreht wurde, wobei die Kneipe abends um 23 Uhr unter der Woche schließt und bis dahin geschlossen hatte! Und beim regulären Betrieb am Wochenende ist es zwar laut, und deutlich hörbar.. Aber das ist nicht das Problem. Damit kann ich ja leben! Aber doch nicht unter der Woche wenn man davon aus dem Tiefschlaf gerissen wird!!! :/

Antwort
von Novos, 42

Du fragst, "Ich rufe jedes Mal die Polizei.", das wissen wir nicht, aber wenn die Nachtruhe gestört ist, hast Du das Recht dazu.

Kommentar von Aaron93 ,

Sorry die Frage war nicht ausformuliert! Habe die Änderung bereits beantragt!

Antwort
von DerSchokokeks64, 42

Ja, ist ja ab 22 Uhr Lärmbelästigung. Frag Foch einfach mal den Besitzer ob ihr euch da friedlich einigen könnt( du lässt ihn zum Beispiel am Wochenende laut spielen und dafür macht er in der Woche leiser)

Kommentar von Aaron93 ,

Lauter als er sowieso spielt geht es glaub ich garnicht. Und der Mann kennt wie man so schön sagt nur ein Gas. (Vollgas) -.-

Antwort
von Hexe121967, 73

und warum bist du dann über eine kneipe eingezogen?  ich versteh sowas nicht: wenn ich über einer kneipe einziehe, muss ich mit lärm rechnen. wenn mir das nicht gefällt, zieh ich da nicht ein!

Kommentar von MaSiReMa ,

Jepp! ;o)

Antwort
von aribaole, 52

Halloooo, du hast doch vorher gewusst, dass du über eine Kneipe ziehst.

Kommentar von Bambi201264 ,

Nee, die ist da wahrscheinlich plötzlich und unvermutet aus dem Boden geschossen...

Kommentar von aribaole ,

jep

Kommentar von Aaron93 ,

Sehr witzig. Das Problem ist nicht das es am Wochenende laut ist! Das Problem ist, dass heute Nacht um 4:00 Uhr aufeinmal mein Glas Wasser auf dem Nachttisch gebebt hat weil sie plötzlich entschieden haben einfach mitten in der Nacht mal die Kneipe aufzuschließen und remmi demmi zu machen... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community